Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
17.12.2017 um 07:22:30


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

Verlauf:
Gau
[ Leeren ]


« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Nomos
griech. Bezeichnung für "Gau", (plural nomoi), äg. Sepat, also die administrativen Bezirke (Gaue) des alten Ägypten.

Die Nomoi bildeten stets eine wirtschaftliche und steuerliche Einheit mit eigenen Tempeln, Göttern und Gesetzen obwohl ihre Anzahl, Abmessung und Bezeichnung im Laufe ihrer langen Geschichte im Zuge der vielfältigen politischen und sozialen Veränderungen einer ständigen Metamorphose unterlagen.

In gr./röm. Zeit wurde das äg. Reich in 22 oberäg. und 20 unteräg. Gaue eingeteilt.
Die Aufstellung war archaisierend und entstand aus den Gütern und Gebieten während der ersten Dynastien.
Die älteste "Gauliste" befindet sich an der "weißen Kapelle" des --> Sesostris I (Karnak).

Oberägyptische Gaue:
1. --> Ta-seti-Gau
2. --> Horus-Thron-Gau
3. --> Festungsgau
4. --> Gau des Was-Zepters
5. --> Zwei-Falken-Gau
6. --> Krokodilgau
7. --> Bat-Gau
8. --> Gau "Ältestes Land"
9. --> Mingau
10. --> Schlangengau
11. --> Seth-Tier-Gau
12. --> Bergviper-Gau
13. --> vorderer Sykomorengau
14. --> hinterer Sykomorengau
15. --> Hasengau
16. --> Antilopengau (auch Gazellengau)
17. --> Schakalgau
18. --> Falkengau
19. --> Doppelzepter-Gau
20. --> vorderer Baumgau
21. --> hinterer Baumgau
22. --> Messergau

Unterägyptische Gaue:
1. --> Gau "Weiße Mauer"
2. --> Schenkelgau
3. --> Westgau
4. --> vorderer Neith-Gau
5. --> hinterer Neith-Gau
6. --> Gebirgsstiergau
7. --> westlicher Harpunengau
8. --> östlicher Harpunengau
9. --> Anedjti-Gau
10. --> Großer Schwarzer Stier-Gau
11. --> Gau "der Geschlachtete"
12. --> Gau des göttlichen Kälbchens
13. --> Gau des unversehrten Zepters
14. --> Ostgau
15. --> Ibisgau
16. --> Fischgau
17. --> Throngau
18. --> vorderer Königskind-Gau
19. --> hinterer Königskind-Gau
20. --> Per-Sopdu-Gau


Quelle:
Helck, W., Otto, E., Kleines Lexikon der Ägyptologie. Wiesbaden 1999
u.a.

Eingestellt durch: semataui (17.10.2002)
Bearbeitet durch:  manetho (30.11.2003), semataui (18.05.2005)




Powered by YaBB