Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
13.12.2017 um 04:30:02


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

Verlauf:
Frühdynastische Zeit
[ Leeren ]


nächster Begriff »
  Qa-a (König, 1. Dyn)
letzter König der 1. Dyn., (Thinitenzeit), um 2.878 bis um 2.853 v. Chr.
weitere Namen: Qebeh (Listen Abydos (8), Turin (2.18), Saqqara (2)), Bieneches (Manetho africanus), Ubienthes (Manetho eusebius)

Ob der Vater des Hor Qa-a Semerchet oder Ad-jib heist, darüber ist man sich nicht einig. Manetho nennt für ihn 26 Regierungsjahre; die jüngste Forschung hält dies für die unterste Grenze, zumal zwei Sedfeste von Qa-a belegt sind. Auf dem Palermostein ist nur das erste Jahr erhalten, jedoch kennt man drei Jahrestäfelchen, eines nennt das "Horusgeleit".

Hor Qa-a war der letzten König der 1. Dynastie. Hinweise auf Zwistigkeiten beim Übergang zur 2. Dynastie gibt es nicht.

Auch diesem König werden zwei Gräber zugeordnet: in Abydos (Grab Q) und in Saqqara (S 3505). Neben den üblichen Gefäßsiegeln mit seinem Namen fand man in seinem Abydos-Grab zwei Stelen; sie befinden sich heute in den Museen von Kairo und Pennsylvania. Kürzliche Nachuntersuchungen brachten Fragmente eines Holzsarkophages und der Grabausstattung ans Licht. Der Brauch, mit dem Tod des Königs auch die königlichen Bediensteten mit zu bestatten, hat mit Hor Qa-a nachgelassen (nur 26 Nebengräber) und in der 2. Dynastie ganz aufgehört.


Eingestellt durch: semataui (23.10.2002)
Bearbeitet durch:  semataui (10.01.2005)




Powered by YaBB