Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
23.10.2017 um 20:51:13


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

Verlauf:
Geierhaube
[ Leeren ]


« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Uräus
Aufgerichtete Kobra und Symbol des Lichts und des Königtums. Man findet sie als Diadem auf der Stirn von Gottheiten und Pharaonen. Sie ist der Göttin Uto und dem Sonnengott geweiht, für dessen Auge man sie hielt.

Griechische Ableitung des ägyptischen Wortes "die sich aufbäumende". Bezeichnet wird mit Uräus die eine Kobra darstellende Stirnschlange, die vom König als Symbol seiner Herrschaft getragen wurde. Der Ursprung ist nicht sicher geklärt. Nach Helck kann man sie deuten als Abzeichen eines vorgeschichtlichen Königtums von Buto, der Heimat der Schlangengöttin Uto oder als Gemeinsamkeit mit der von Stämmen aus der Westwüste getragenen Stirnlocke, der eine Umgestaltung des ursprünglichen Haarschmucks in eine tierische Form folgte.


Quelle:
diverse

Eingestellt durch: Taharqa (07.11.2002)
Bearbeitet durch: -


Powered by YaBB