Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
20.10.2017 um 18:16:44


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

Verlauf:
Pedamenopet (Prophet, 26. Dyn, TT33)
[ Leeren ]


« vorheriger Begriff
  Ruti (Gott)
Rwtj

oder


Ruti, "das Löwenpaar", ein bereits in früher Zeit in Leontopolis (Naj-ta-hut) verehrter Sonnengott. Ruti ist mit den Gottheiten --> Tefnut und --> Schu verbunden (PT 447).
Löwen lebten am östlichen und westlichen Wüstenrand. So entstand die Identifikation Ruti´s mit der Morgen- und Abendsonne.
In den Pyramidentexten kann das Löwenpaar mit --> Atum gleichgesetzt sein (PT 2081), es gibt in den Sargtexten auch Verbindungen zu weiteren Göttern. Als Symbol für die tägliche Erneuerung der Sonne und auch bei Bestattungskontexten war Ruti somit von Bedeutung.

Dargestellt wird Ruti als löwenköpfiger Gott oder als Löwe. Oft erscheint er auch als Doppellöwe, Rücken an Rücken, mit der Sonnenscheibe und der achet-Hieroglyphe dazwischen.

Neben den Kultstätten von Leontopolis und Heliopolis sind noch weitere Kultorte denkbar, zumal das Löwenpaar auch als Amulett von der Bevölkerung getragen und sehr verehrt wurde.

Als einer der Totenrichter im --> Totenbuch  ist Ruti zuständig für die Sünde der Nahrungsvernichtung.



Quelle:
Wilkinson, R. H., Die Welt der Götter im Alten Ägypten. Glaube - Macht - Mythologie, Stuttgart 2003

Eingestellt durch: semataui (03.07.2003)
Bearbeitet durch:  manetho (13.12.2003), semataui (04.08.2006)


Powered by YaBB