Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
20.10.2017 um 16:23:20


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

Verlauf:
Re-Harachte (Gott)
[ Leeren ]


« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Harachte (Gott)
Ra-Hr-Axtj

auch
oder


"Horus der zwei Horizonte", Erscheinungsform des Sonnengottes --> Rê in Vereinigung mit --> Horus, deren beider Zeichen er trägt. Er ist der Gott der aufgehenden und der untergehenden Sonne. Bereits in den Pyramidentexten steht, dass der verstorbene König am östlichen Himmel als Harachte wiedergeboren wird. In Verbindung mit Rê wurde er im Laufe der Zeit zu Rê-Harachte. Viele spätere Darstellungen zeigen ihn bei seiner nächtlichen Reise durch die Unterwelt, wo er dann am nächsten Morgen wieder am Horizont erscheint.
Ausser in --> Heliopolis wurde er auch in Verbindung mit anderen Gottheiten (z.B. Rê-Harachte- --> Atûm, Rê-Harachte- --> Amûn u.a.) an vielen anderen Orten hoch verehrt.
Er wird falkenköpfig mit der Sonnenscheibe auf dem Haupt dargestellt, aber auch als falkenköpfiges Krokodil.
Heiliges Tier: Falke


Zusatzinfo:
Für Interessierte steht folgende online-Dissertation im Netz:
Véronique Berteaux, Harachte. Ikonographie, Ikonologie und
Einordnung einer komplexen Gottheit bis zum Ende des Neuen Reiches, Fakultät
für Kulturwissenschaften, Ludwig-Maximilians-Universität München, 2005.
xviii, 499 pp.; Katalog: VI, 436 pp. - pdf-file (15 MB)


Quelle:
Wilkinson, R. H., Die Welt der Götter im alten Ägypten, London 2003

Eingestellt durch: semataui (14.07.2003)
Bearbeitet durch:  semataui (17.05.2005)


Powered by YaBB