Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
12.12.2017 um 22:39:35


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

Verlauf:
Tetiky (Königssohn, 18. Dyn, TT15)
[ Leeren ]


« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Ahmes-Nefertari (Königin, 18. Dyn)
JaH-ms-nfrtrj

(Schreibung in Kartusche!)  

Ahmes-Nefertari (um 1575-1505 v.Chr.) war Gemahlin und Schwester von --> Ahmose I und Mutter des --> Amenhotep I und trug daher folgende bedeutende Titel: Große Königliche Gemahlin, Tochter des Königs, Schwester des Königs, Mutter des Königs, Gottesgemahlin des Amun.
Sie überlebte ihren Gemahl und regierte während der Herrschaft ihres Sohnes, den sie wahrscheinlich ebenfalls überlebte. Sie starb vermutlich im Alter von ungefähr 70 Jahren während der Herrschaft von --> Thutmosis I.

Nach ihrem Tode wurde sie in späteren Jahren zusammen mit Amenhotep I als Schutzgottheit der thebanischen Nekropole verehrt, besonders in der Siedlung Deir el-Medina, die von ihr und Amenhotep I gegründet worden war. In diesem Ort lebten die für den Bau der Königsgräber im Tal der Könige eingesetzten Arbeiter. Ihre kultische Verehrung war offensichtlich während des gesamten Neuen Reiches aktiv, ev. auch noch später.

Ihre Grabanlage wird in Dra Abu-el-Naga vermutet. Ihre beraubte Mumie, die rechte Hand war abgebrochen und wohl nach dem Raub von Armschmuck wieder zurückgelegt worden, und der riesige Sarkophag (der auch die Mumie von Ramses III enthielt) wurden in der Cachette DB320 gefunden und befindet sich heute im Museum in Kairo (CG 61055).



Quelle:
Dodson, A., Hilton, D., The Complete Royal Families of Ancient Egypt. London 2004
Ikram, S., Dodson, A., Royal Mummies in the Egptian Museum, Kairo 1997

Eingestellt durch: semataui (25.07.2003)
Bearbeitet durch:  Iufaa (10.04.2005)




Powered by YaBB