Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
20.10.2017 um 10:46:03


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

Verlauf:
Wadi es-Sebua (Tempel)
[ Leeren ]


« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Amun-Rê (Gott)
Jmn-Ra
siehe unter --> Amûn


Mit der Überführung des Amun nach Theben etwa zu Beginn der 11. Dynastie erfolgte die Erhebung des Amun als Amunrasonther zum König der Götter und zum Weltherrscher schlechthin. Notwendige Folgerung war eine Auseinandersetzung mit der das Leben jener Zeit bestimmenden Gedankenwelt von On, die die Herrschaft über Götter und Welt im Sonnengott Rê verwirklicht sah. Amun als der lokal stärkere verschmolz dominierend mit Rê zu Amûn-Rê - zu dem "Rê, den man in Karnak anbetet". Dieses Verschmelzen zweier oder mehrerer Gottheiten zu einer ist nichts ungewöhnliches in der ägyptischen Religionsgeschichte.





Quelle:
Bonnet, H., Reallexikon der ägyptischen Religionsgeschichte, Berlin, New York 2000

Eingestellt durch: semataui (05.09.2003)
Bearbeitet durch:  semataui (11.05.2005)


Powered by YaBB