Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
19.11.2017 um 13:00:12


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Goldstater
Der Stater stellt im griechischen Münzwesen das "Normal-" oder "Einheitsstück" dar.
Ein Goldstater wog 11 g, später 8,5 g. Außerdem gab es Prägungen in Elektron und Silber. Erste ägyptische Goldstater mit der Aufschrift "Nub-nefer" ("vollkommenes Gold") wurden in der 30. Dynastie unter Nektanebos II. und Teos geprägt.


Quelle:
Schulz, R., Seidel, M., Ägypten. Die Welt der Pharaonen. Köln 1997

Eingestellt durch: manetho (12.09.2003)
Bearbeitet durch:  naunakhte (21.04.2005)


Powered by YaBB