Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
18.10.2017 um 22:18:29


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

Verlauf:
Chephren (König, 4. Dyn)
[ Leeren ]


« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Cha-ef-Rê (König, 4. Dyn)
um 2.572 - um 2.546 v. Chr.

#aj.f-Ra


  • Eigenname: #aj.f-Ra, wsr-jb #aj (Cha.f-Re, Userib Chaj) (Abydos 23, Saqqara 19)
  • Thronname: -
  • Horusname: wsr-jb (User-ib)
  • Nebtiname: wsr-m-Nbtj (User-em-Nebti)
  • Goldnamen: nTr-nbw sxm (Netjer-nebu sechem)
  • bei Manetho: Suphis II

Chefren gilt als Sohn des --> Chufu und der Henutsen?, er war also Halbbruder seines Vorgängers --> Djedef-Rê. Seine Ehefrauen waren Cha-merer-nebti I (Tochter d. Chufu), Hedj-heqenu und Meresanch III,  er war Vater von --> Mykerinos, Neb-em-achet, Sechem-ka-Rê, Dua-Rê, Ni-user-Rê und Anch-em-Rê. Töchter waren Schepseset-kau, Rechet-Rê, Cha-merer-nebti II und Hemet-Rê I.

--> Seine Pyramide baute er wieder auf dem Gizeh-Plateau. Sie erscheint höher als die --> Cheops-Pyramide, da sie einen steileren Neigungswinkel aufweist und auf etwas höherem Untergrund steht. Sie trug den Namen "Chaef-Rê ist groß".
Die Seitenlänge an der Basis beträgt 215 m. Bei einem Neigungswinkel von 53°10' war die Pyramide 143,5 m hoch.

Die meisten Ägyptologen halten Chefren für den Erbauer des Sphinx, zumal dieser auf seine Pyramide ausgerichtet scheint.
In seinem Taltempel fand man die hervorragend erhaltene Dioritstatue des Chefren. Die ehemals dort aufgestellten weiteren Königsstatuen waren alle zerschlagen und stark beschädigt.




Quelle:
Schneider, T., Lexikon der Pharaonen, Düsseldorf 2002

Eingestellt durch: semataui (08.03.2005)
Bearbeitet durch: -


Powered by YaBB