Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
20.10.2017 um 10:46:43


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

Verlauf:
Zepter
[ Leeren ]


« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Was-Zepter
Das Was-Zepter  = wAs  =
besteht aus einem Stab an dessen oberem Ende ein stilisierter Tierkopf zu sehen ist, unten ist der Stab gegabelt.
Das wAs-Zeichen wird oft auch mit dem --> Djam Dam zu lesenden Zeichen  =  
ausgetauscht
Die Frage, was dieses Zeichen darstellt, kann nicht eindeutig beurteilt werden.  So reichen die Erklärungen über "einen Stock mit dem man ursprünglich Esel angetrieben hat" (ein dem wAs ähnlicher Stock taucht des öfteren in der Hand von Hirten auf) und einer "Stilisierung von Himmelsträgertieren wie Giraffe und Schlangenhalspanther" bis hin zu einem "Gerät zum Schlangenfang".

Dessen ungeachtet begegnet es schon früh als ein Zepter welches die Götter den Königen überreichen, ebenso wie als Stütze des Himmels.

Als Zepter der Macht überreichen es zahlreiche Götter, und auch Göttinnen dem König und übergeben ihm damit die Macht. In ptol. Zeit auch umgekehrt, nun bringen die Könige es den Göttern dar. Das Zepter ist als Tempelweihgabe auch plastisch erhalten.
Zahlreiche Darstellungen zeigen Götter beim "besprengeln/taufen" des Königs mit den Hieroglyphen anx und wAs. Auch die Formel
hinter Kartuschen zeigt die Bedeutung des wAs für den König.

Das wAs wird, wie bei Kultzeichen öfters zu beobachten, vergöttlicht und kann somit alleine stehend die "Macht" symbolisieren.

Es erscheint auch im privaten Totenkult. Hier im Grabkontext war das wAs-Zepter für das Wohlergehen des Toten verantwortlich und wurde deshalb manchmal Teil der Grabausstattung oder der Dekoration von Grab oder Sarg.
Man findet das wAs als Amulett. Für die Ägypter wurde der Himmel von vier Pfeilern gestützt, die die Gestalt von wAs-Zeichen hatten.

Das wAs-Zepter ist im Gauzeichen des 19. o.ä. Gaues enthalten.
Und mit einem Band versehen
auch Symbol des 4. o.ä. Gaues – von Theben (Waset).



Quelle:
Lexikon der Ägyptologie VI, Wiesbaden 1986

Eingestellt durch: naunakhte (18.06.2005)
Bearbeitet durch: -


Powered by YaBB