Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
16.12.2017 um 17:40:29


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

Verlauf:
Taricheut
[ Leeren ]


« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Parachist
Der Parachist (παρασχίστής; die Bezeichnung setzt sich aus den beiden griech. Worten "para" für "seitlich" oder "neben dem eigentlichen" liegend und "Schisma" für "Schnitt oder Trennung" zusammen) gehört mit dem --> Taricheuten zu den Mumifizierern. Eine ägyptische Bezeichnung für den Parachisten ist nicht bekannt (die Bezeichnung wt cf. wjt = Ut  ist ein Sammelbegriff; siehe dazu -> Taricheut), erwähnt wird der P. lediglich bei Diodor (der den weniger geschätzten P. vom besser angesehen T. trennt; nicht aber bei Herodot) und in griechischen Urkunden.

Nach den griechischen Angaben war es die Aufgabe des Parachisten den Leib des Verstorbenen mit einem seitlichen Schnitt zu öffnen. Anschließend flüchtete er, von den Angehörigen verflucht und mit Steinen beworfen.





Quelle:
Thissen, H.J. in: Lexikon der Ägyptologie, Bd. IV. Wiesbaden 1975-86, Sp. 910

Eingestellt durch: Iufaa (15.09.2005)
Bearbeitet durch: -




Powered by YaBB