Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
12.12.2017 um 20:35:43


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

Verlauf:
Theban Tomb (TT)
[ Leeren ]


« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Antef (Rekrutenschreiber, 18. Dyn, TT164)
Jn-jt.f



Antef war "Schreiber der Rekruten" in der Zeit des --> Thutmosis III.
Seine Grabanlage liegt in Dra Abu el-Naga (TT164). Die Größe des Vorhofs ist heute nicht mehr feststellbar, da dieser von allen Seiten von Wohnhäusern bebaut ist. Nur ein schmaler Streifen vor der Fassade ist unbebaut und dient als nicht betretbare Müllkippe. An der Fassade befinden sich Reste der Dekoration, vielleicht war sie durch einen Portikus geschützt. Die Nischen rechts und links könnten Statuenkammern gewesen sein.
Zeichnung: semataui.de/Klaus Adams

Dekoration:
1. [Der Grabherr] in Anbetung.
2. Antef mit Hymne.
3. + 4. 2 Register, die Mitte zerstört: Der Grabherr und seine Frau, sitzend. Die Söhne bringen Früchte. Tiere  
5. Stele, Hymne an --> Amun-Rê-Harachte und [autobiographischer Text]. Links Textkolumne
6. Der Grabherr speert Nilpferd, magischer Text
7. Der Grabherr bei Fisch- und Vogelfang

Die Dekoration wurde noch durch S. Schott fotografisch dokumentiert, Amarnazerstörungen waren nachweisbar.

Die Kapelle ist eingestürzt und nicht mehr begehbar.






Quelle:
Porter & Moss, The Theban Necropolis Part One, Oxford 1994
Kampp, F., Die Thebanische Nekropole. Zum Wandel des Grabgedankens von der XVIII. bis zur XX. Dynastie, Mainz

Eingestellt durch: semataui (16.10.2006)
Bearbeitet durch: -




Powered by YaBB