Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
17.12.2017 um 07:24:43


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

Verlauf:
Theban Tomb (TT)
[ Leeren ]


« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Hory (Aufseher, 17. /18. Dyn, TT12)
@r.j



Hory, auch Heray oder Hray gelesen, war Aufseher der Kornspeicher der Königin --> Ahhotep, die den Beginn des Neuen Reiches miterlebt und beeinflusst hat.
Hory's Mutter hieß Ahmose.
Sein Grab befindet sich in Dra Abu el-Naga mit der Nummer TT 12. Champollion gab dem Grab die Nummer 51, Lepsius die Nr. 2. Zur Zeit dieser Reisenden muß der Grabeingang also klar sichtbar gewesen sein. Heute ist er völlig verschüttet, und Davies, der die Innenräume skizziert hat, will das Grab über einen Durchbruch von --> TT  11 erreicht haben.
Kampp hat jetzt nachweisen können, dass sich zwischen TT 11 und TT 12 noch ein weiteres Grab befindet und gibt diesem die Nummer -399-. Alle drei Gräber sind heute miteinander verbunden.
Evtl. vorhandene hintere Räume in TT 12 sind nicht mehr erkennbar und verschüttet.

Zeichnung: semataui.de/Klaus Adams

Dekoration
Halle
1. + 2. Drei Register, Begräbnisprozession, Mumie auf einer Liege mit Priestern, --> Tekenu und Mumifizierer.
3. + 4. Der Grabherr, Opferliste, die Familie des Hory, eine hockende Frau kleidet ihn. Sein Sohn Ahmose und Verwandte opfern ihm.
5. Zwei Register:
I. Opferträger
II. Der Grabherr auf Wüstenjagd

Fries: Texte
Demotische Graffiti beziehen sich auf ptolemäische Ibis-Begräbnisse.  


Quelle:
Porter & Moss, The Theban Necropolis Part One, Oxford 1994
Kampp, F., Die Thebanische Nekropole. Zum Wandel des Grabgedankens von der XVIII. bis zur XX. Dynastie, Mainz

Eingestellt durch: semataui (28.12.2006)
Bearbeitet durch: -




Powered by YaBB