Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
21.10.2017 um 18:02:17


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

Verlauf:
Theban Tomb (TT)
[ Leeren ]


« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Neb-Amun (Arzt, 18. Dyn, TT17)
Nb-Jmn



war Schreiber und Arzt des Königs. Er lebte in der Zeit des --> Thutmosis III bis --> Amenhotep II. Sein Vater war der Richter Nebseny, seine Mutter hieß vermutlich Amenhotep; verheiratet war er mit einer Ta-?-nefer.

Nebamun's Grabanlage befindet sich in Dra Abu el-Naga (TT 17). Der Vorhof ist heute von einer modernen Mauer umgeben und dient als Abfallgrube für umliegende Häuser, der Eingang wurde erneuert.

Zeichnung: semataui.de/Klaus Adams

Dekoration:

Halle:
1. Im Durchgang links der Grabherr und Texte. Auf dem inneren Rahmen das West-Emblem zwischen Anubis-Schakalen.
2. Zwei Szenen: Der Grabherr und seine Frau beim Opfer. Ein Mann opfert dem Grabherrn und seiner Frau ein Bukett. Unter dem Stuhl ein Affe. Opferträger.
3. Vier Register:
I. Der Grabherr opfert seinen Eltern. Ein kleines Mädchen hält einen Spiegel und einen Schminktopf und reicht ein Getränk.
II. Weibliche Gäste und Sängerinnen, Mädchen mit Harfe, ein Lautenspieler.
III. Männliche Gäste
IV. Ein Mann bohrt Perlen.
4. Der Grabherr und Helfer inspizieren drei Register:
I. + II. Männer füllen Getreide, ein Mädchen reicht dem Grabherrn Wein.
III. Männer und Frauen backen und brauen.
5. Priester opfern dem Grabherrn. Drei Register:
Festbankett, Flötenspielerin, Opferträger vor einem Paar.
6. Doppelszene: der Grabherr betet zu --> Osiris und --> Anubis. Unterszene: ein Mann weiht und reinigt Opfer. Opferträger.
7. Der Grabherr empfängt von seinem Bruder ein Papyrusbukett. Zwei Register:
I. Syrer mit Frauen und Kindern bringen Vasen
II. Ein Mann überreicht dem syrischen Fürsten einen Trank (als Arzt?). Zwei Männer mit Vasen. Unterszene: syrisches Segelboot und zwei Ochsenkarren.

Innerer Raum:
8. Türsturz außen: Doppelszene, der Grabherr und seine Frau beten zu   --> Osiris und --> Anubis. Auf dem Rahmen Texte.
Im Durchgang der Grabherr und seine Frau, links mit Hymnen an --> Rê.
9. + 10. Vier Register: Männer mit Begräbnisausstattung, unvollständig.
11. Vier Register:  
Begräbnisprozession zur Göttin des Westens, Abydos-Pilgerfahrt, --> Tekenu, Mumifizierer.
12. Vier Register: Riten vor den Mumien. Opferträger.
13. Zwei Register:
I. [Priester] mit Opferliste und Opfern vor dem Grabherrn und seiner Frau.
II.[Priester] mit Opferliste und Opfern vor den Eltern des Grabherrn.
14. Bemalte Nische. Auf der linken Wand opfert ein Mann einem Paar, rechts den Eltern, auf der Rückwand der Grabherr und seine Frau?.
Links der Nische: Osiris und Opfer, rechts Anubis.  
Decke: Texte

Nach Säve-Söderbergh fiel das Grab sowohl einer damnatio memoriae alsauch Amarnazerstörungen zum Opfer. Eine Suche nach den Grabkammern ist nie erfolgt.

Lit.: Säve-Söderbergh, Four Eighteenth Dynasty Tombs PTT1, Oxford 1957
 


Quelle:
Porter & Moss, The Theban Necropolis Part One, Oxford 1994
Kampp, F., Die Thebanische Nekropole. Zum Wandel des Grabgedankens von der XVIII. bis zur XX. Dynastie, Mainz 1996, S. 198 f

Eingestellt durch: semataui (05.01.2007)
Bearbeitet durch: -


Powered by YaBB