Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
19.10.2017 um 10:50:00


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

Verlauf:
Theban Tomb (TT)
[ Leeren ]


« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Paschedu (Steinmetz, 19. Dyn, TT339)
PA-Sd



Paschedu war "Diener an der Stätte der Wahrheit", also Arbeiter in der thebanischen Nekropole und "Steinmetz des Amun in Karnak". Seine Eltern waren Harmose und Tacheru, und seine Frau hieß ebenfalls Tacheru.

Paschedu errichtete seine Grabstätte zusammen mit seinem Kollegen Huy

@j



in Deir el-Medina, dem Grabarbeiterdorf. Huy's Eltern kennt man von zwei Stelen (Brit.Museum 446 und Louvre C 86). Sie nannten sich Seba und Nefertiti.

Beide lebten in der Zeit des --> Ramses II.

Zeichnung: semataui.de/Klaus Adams

Dekoration

rekonstruierte Kapelle:
1. + 2 Begräbniszeremonie mit Munöffnungsriten, Abydos-Reise, [Wägung des Herzens]
3. Der Grabherr und seine Frau vor [Ptah-Sokar?]
4. Drei Register mit Gästen
5. Tympanon: zwei Anubis-Schakale, Reste von drei Registern darunter, Menschen mit Buketts vor einer [Stele].
6. Nische mit [Stele]. An der linken Wand der Grabherr und seine Frau vor Opfergaben.

P&M macht keine Aussage darüber, welcher der beiden Grabherrn abgebildet ist.
 
Grabkammer:
Der Grabschacht beginnt im Hof.
Auf dem äußeren Rahmen und Sturz Texte von Huy.

Funde:

Linker Türpfosten von Huy mit zwei Textkolumnen (Museum Turin Sup. 6157), Fragmente des rechten Pfostens.
Bruchstücke von Objekten des Paschedu: Türpfosten mit dem knieenden Grabherrn, Stühle und Ushabtikasten, Kanopenkrug, Kartonnage.


Quelle:
Porter & Moss, The Theban Necropolis Part One, Oxford 1994

Eingestellt durch: semataui (23.01.2007)
Bearbeitet durch: -


Powered by YaBB