Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
23.10.2017 um 09:42:20


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

Verlauf:
Theban Tomb (TT)
[ Leeren ]


« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Peh-su-cher gt. Tjenenu (Standartenträger, 18. Dyn, TT88)
PH-sw-xr.w



Pehsucher, genannt Tjenenu Tnn



war "Leutnant des Königs", "Standartenträge des Herrn der Beiden Länder" in der Zeit des --> Thutmosis III bis --> Amenhotep II.
Verheiratet war Pehsucher mit der "königlichen Amme" und "Erzieherin des Gottes" Neith, wobei nicht sicher ist, ob sie diese Tätigkeit auch ausgeübt hat (Hinweise auf T. III fehlen im Grab, Kampp).


Foto: naunakhte

TT 88, die Grabanlage des Pehsucher liegt in --> Sheik Abd el-Korna (Nord, 4/F) (upper enclosure) und war bereits zur Zeit von Champollion als Nr. 8 und bei Lepsius als Nr. 61 bekannt.

Zeichnung: semataui.de/Klaus Adams

Das Grab hat offensichtlich das früher entstandene   --> TT 85 (Amenemhab) zum Vorbild.
Dekoration:

Pfeilerhalle
1. Zwei Szenen:
Der Grabherr steht vor einem Palast und inspiziert drei Reihen Soldaten sowie drei Reihen mit Tributen. In einer Unterszene: Landwirtschaft, Kornernte, Pflügen und Reste einer Darstellung von Früchten, die ins Lager gebracht werden.
2. [Opferszene und Scheintüre] mit Opferträgern links
3. Reste von vier Registern: Aushebung von Rekruten
4. [Der Grabherr und seine Frau opfern Amenhotep II ein Bukett]
5. Der Grabherr und seine Frau mit Opferplatten, darunter Schlachter. Unterszene: Weinlese,
6. Der Grabherr und [seine Frau] opfern Mahu, dem 2. Propheten des Amun, ein Bukett. Vier Register mit Festbankett. Unterszene: ein Mann bringt einen Bullen, Vögel im Fangnetz, Opferträger
7. Stele mit Doppelszene oben. Der Verstorbene kniet vor --> Osiris und --> Anubis. Darunter Opfertexte und die Hymne an --> Rê. An den Seiten fünf Register, rechts zerstört:
Der kniende Grabherr mit Opfern

Pfeiler
B a.) Drei Register, unvollendet, alle vor dem Grabherrn und Frau:
I. Mann mit Bukett
II. Mädchen mit Sistrum
III. [Mann]
C. a.) Drei Register, unvollendet, alle vor dem Grabherrn und Frau:
I. Sohn Amenhotep opfert ein Bukett
II. Sohn Amenmose
III. Ein Mann opfert ein Bukett
D. a.) Drei Register, unvollendet, alle vor dem Grabherrn und Frau:
I. [Sohn Amenhotep opfert ein Bukett]
II. [Sohn Amenmose] opfert
III. Ein Mann opfert ein Bukett

8. Durchgang zwischen den Zentralpfeilern: Auf dem äußeren Sturz eine Doppelszene: der Grabherr und seine Frau beten Osiris an, auf dem Rahmen Opfertexte.


Foto: naunakhte

Die Längshalle blieb unvollendet, ebenso ein Grabschacht im Hof links. Ein weiterer Schacht in der äußersten hinteren rechten Ecke führt zur slooping passage.

Funde
Schwarze Granitstatue des knienden Grabherrn mit Stele, wahrscheinlich von hier. (R.S.M. Edinburgh 1910.75)  

Lit.:
EISERMANN, Sigrid, Die Gräber des Imenemheb und des Pehsucher - Vorbild und Kopie?, in: Thebanische Beamtennekropolen, 65-80.


Quelle:
Porter & Moss, The Theban Necropolis Part One, Oxford 1994
Kampp, F., Die Thebanische Nekropole. Zum Wandel des Grabgedankens von der XVIII. bis zur XX. Dynastie, Mainz 1996, S. 342 ff

Eingestellt durch: semataui (25.01.2007)
Bearbeitet durch: -


Powered by YaBB