Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
18.12.2017 um 23:20:37


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

Verlauf:
Theban Tomb (TT)
[ Leeren ]


« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Chnememhab (Schatzkämmerer, 19. Dyn, TT26)
#nm.w-m-Hb



Chnememhab war "Aufseher der Schätze im Ramesseum im Staat des Amun". Nach P&M soll er Zeitgenosse des Ramses II gewesen sein, Kampp erkennt jedoch eindeutige Anzeichen für eine spätere Datierung und setzt ihn an das Ende der 19. Dynastie (Sethos II/Tausret).
Die Ehefrau des Chnememhab war eine Meryaset, wie aus der Dekoration seines Grabes (TT 26, Lepsius 29) im Assasif hervorgeht.

Das Grab wurde in die linke Seitenwange des Hofes von --> TT 192 Cheruef eingearbeitet, siehe Übersicht:
Zeichnung: ©semataui.de/Klaus Adams nach P&M
Der Vorhof wurde vom Hof des Cheruef durch Mauern abgeteilt.

Zeichnung: ©semataui.de/Klaus Adams nach P&M/Kampp

Dekoration:
Fassade:
1. Stele, der Grabherr betet zu Rê-Harachte und Maat, Hymne an Amun-Rê-Harachte
2. Stele. Der Grabherr betet zu Osiris und der Göttin des Westens, Reste der Hymne an Osiris.
Halle:
3. Rahmen außen: Titel. Der Grabherr sitzend, Textkolumnen aus dem Jahr 5 des Sethos II (nach P&M später hinzugefügt, aber siehe oben). Im Durchgang außen: Texte. Innen links der Grabherr betend und seine Frau mit Sistrum, wieder mit Hymne an Rê-Harachte. Innen rechts: Huy und seine Frau Iry beten zu Osiris. Es ist nicht ersichtlich, in welcher Beziehung Huy zum Grabherrn steht.
4. Der Grabherr, seine Frau und ein weiteres Paar vor Osiris und Anubis.
5. Zwei Register:
I. Szenen aus dem Buch der Tore
II. Der Grabherr in Anbetung eines Stieres mit sieben Kühen
6. Das Paar betet vor Osiris, Isis und Nephthys  
7. Unvollendet: Inmutef-Priester vor Horus? und Anubis?
8. Zwei Register:
I. Der Grabherr opfertr Rê-Harachte, Atum, Schu, Nut und einem weiteren Gott
II. sitzendes Paar, ein Mann räuchert und gibt Trankopfer an den Grabherrn und seine Frau.
9. Der Grabherr und seine Frau beten zu Rê-Harachte, Maat und der Göttin des Westens.
Hinterer Raum:
10. Sturz außen: links der Grabherr. Auf dem Rahmen: der sitzende Grabherr, darüber Texte. Im Durchgang links der Grabherr und [seine Frau] mit Hymnen an Rê.



Quelle:
Porter & Moss, The Theban Necropolis Part One, Oxford 1994
Kampp, F., Die Thebanische Nekropole. Zum Wandel des Grabgedankens von der XVIII. bis zur XX. Dynastie, Mainz 1996, S. 212 ff

Eingestellt durch: semataui (06.02.2007)
Bearbeitet durch: -




Powered by YaBB