Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
18.12.2017 um 17:46:57


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

Verlauf:
Säule
[ Leeren ]


« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  kannelierte Säule
Die kannelierte Säule (fälschlich auch oft als --> protodorische Säule bezeichnet) ist eine einfache, polygonale Säulenform ohne Symbolgehalt.


Foto: naunakhte
Mittlere Terrasse der Hatschepsut, Nordseite


Sie entsteht durch Abkanten eines Pfeilers und taucht mit 8, 16, 20 und 24 Kanten auf. Die Variante mit 8-Kanten wird zumeist noch zu den --> Pfeilern gerechnet, ab 16-Kanten betrachtet man es als Säule.

Die kannelierte Säule taucht bereits unter Djoser auf.

Foto: naunakhte
Djoseranlage in Saqqara


Hier verjüngt sich der Säulenschaft nach oben hin, während er sich in der 18. Dynastie (siehe Beispiel oben aus Deir el-Bahri) kaum mehr verjüngt und insgesamt etwas stämmiger wirkt.

Obwohl in der Regel schmucklos, kann die kannelierte Säule an der Vorderseite senkrechte Inschriftenbänder tragen.


Quelle:
LÄ V, Sp. 343f Stichwort: Säule

Eingestellt durch: naunakhte (09.04.2007)
Bearbeitet durch: -




Powered by YaBB