Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
16.12.2017 um 11:51:28


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

Verlauf:
Pa-chi-hat (Wab-Priester, 20. Dyn, TT 187)
[ Leeren ]


« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Neferhotep (Schreiber des Amun, 18. Dyn, TT49)
Nfr-Htp


Neferhotep war "Erster Schreiber des Amun" in der Nach-Amarnazeit, etwa in die Zeit von --> Tutanchamun/ --> Eje/ --> Haremhab einzuordnen.
Davis konnte aus den Spuren im Grab die Kartusche des Eje rekonstruieren.
Neferhoteps Eltern waren der Diener Amuns mit Namen Neby und Juy, seine Frau hieß Merit-Rê.

Seine Grabanlage liegt in --> el-Chocha (B/11,TT 49, Campollion 53, Hay Nr. 11).

Zeichnung: ©semataui.de/Klaus Adams nach P&M/Davies

In der Mitte des Hofes befand sich wahrscheinlich ein Pflanzen- oder Osirisbeet. Der leicht eingetiefte Hof war ummauert und wurde in späterer Zeit als Hof für andere Grabanlagen benutzt.

Dekoration:
1. Stele. Oben die Barke des Rê, darunter zwei Register
I. Der Grabherr und Frau beten zu Osiris und der Göttin des Westens einerseits sowie zu Anubis und der Göttin des Ostens andererseits. Dazwischen ein Djed-Pfeiler.
II. Opfertexte und Hymne an Amun-Rê.
2. Die rechte Stele ist zerstört.

Querhalle
3. Auf dem Sturz außen eine Doppelszene. Der Grabherr, seine Frau und seine Eltern vor Osiris und Anubis und vor Osiris und Hathor. Auf dem Rahmen Opfertexte. In Durchgang der Grabherr und seine Frau mit Hymne an Rê.
4. Zwei Register Begräbnisprozession.
I. Der Sarg wird gezogen, Tekenu usw., die Göttin des Westens geleitet den Verstorbenen.
II. Vier der "Neun Freunde", Klagende, Männer mit Speisen vor der Hathor-Kuh.
5. Stele. Osiris und die Westgöttin kleiden Anubis. An den Seiten zwei Register
I. der Großvater und eine Frau links
II. der Verstorbene und [ein Mann?]] rechts
6. Zwei Register:
I. Zwei Szenen
a.) Diener mit Geschenken und Frauen
b.) Frauen mit Helfern in einem Garten erhalten von der Königin ihren Lohn.
II. Der Grabherr kehrt in einem Wagen zurück, wo ihn Helfer mit Geschenken erwarten. In einer Unterszene ein Festbankett mit Gästen und Dienern, die sie bewirten (oben). Männer bringen Abgaben, Tänzerinnen und Tambourinspielerinnen (unten).
7. Zwei Register, Diener mit Geschenken, Höflinge und Fächerträger. Der Grabherr und seine Helfer werden vom König und seiner Frau entlöhnt. Der König wird mit Eje identifiziert, der Name der Königin ist verloren.
8. Drei Register Begräbnisprozession
I. Boote mit Trauergästen und Abgaben sowie Priester vor den Mumien am Pyramidengrab.
II. Der Grabherr und seine Frau inspizieren die Grabausstattung
III. Der Grabherr und seine Frau kontrollieren die Herstellung des Sarges.
9. [Stele]. Darüber eine Doppelszene: der Grabherr in Anbetung von Anubis und vor Osiris. An den Seiten sitzt der Grabherr am Opfertisch (links zerstört).
10. Drei Register mit Opferträgern, Priester, die den Grabherrn reinigen und in einer Unterszene Klageweiber.
11. Der Grabherr ind seine Frau opfern Osiris und Hathor Blumen. Drei Register:
I. Opferträger, Männer mit Blumen, geschmückter Stier
II. blinde Sänger und Hathor-Priesterinnen
III. Opferträger mit Statuen. In einer Unterszene Reinigungspriester mit Opferliste und Opferträger.
An der Decke Texte

Pfeilerhalle
12. Auf dem Sturz außen: Dekoration wie unter 3.. Auf dem Rahmen Opfertexte, auf der rechten Seite ist der Text usurpiert. Im Durchgang links trifft der Grabherr seine verstorbenen Eltern. Rechts eine Drei-Göttinnen-Szene. An der Decke: fliegende Enten und Schmetterlinge.
13. Der Grabherr, seine Frau und Töchter? weihen Opfer. In einer Unterszene werden Opferträger von einem blinden Sänger geführt.
14. Der Grabherr, seine Frau und weitere Frauen mit Blumen segnen Opfer. Opferträger.
15. + 16. Zwei Register:
I. Vier Szenen
a.) Der Grabherr erhält ein Boukett im Tempel von Karnak
b.) er übergibt im Tempelgarten das Boukett seiner Frau
c.) Segelboote
d.) Schreiber registrieren Sklaven, Papyrusernte, Rinder werden markiert
II. Lagerhaus im Tempel mit Weinkeller. Schreiber registrieren Waren, ein Garten mit Shadufs, Weinernte und Handwerker im Tempel.
17. Der Grabherr opfert Boukett an Osiris und der Göttin des Westens.
18. Stele mit zwei Registern, darüber Anubis-Schakale
I. [Ein Mann] opfert dem sitzenden Osiris und der Göttin des Westens
II. [Ein Mann] opfert einem Paar
19. Zwei Register:
I. Der Grabherr und seine Frau opfern Osiris und einer Göttin.
II. Der Grabherr opfert Anubis (unvollendet)
20. Pilaster. Der Grabherr geleitet von der Göttin des Westens. Opferträger

Schrein
21. Nische mit Sitzstatuen eines nicht benannten Paares. Rechts davon ein Boukett, oben Fragmente eines blinden Sängers und ein [Mann] mit Weihrauch vor Osiris.
22. Nische mit Sitzstatuen eines nicht benannten Paares. Links zwei Register: der Grabherr opfert Weirauch und Trankopfer an Osiris; Klagefrauen Oben die Hathor-Kuh, die den König schützt sowie der Grabherr und seine Familie.
23. Nische mit Sitzstatuen des Grabherrn und seiner Frau.

Pfeiler
A. a.) Drei Register:
I. Der Grabherr und seine Frau
II. Schlachter
III. Opfer
b.) Der Grabherr opfert Rê-Harachte
c.) Eine Frau mit Boukett, Helfer und Kinder
B. a.) Drei Register:
I. Der Grabherr beweihräuchert, seine Frau mit Boukett
II. Schlachter
III. Blinde Musikantin
b.) Drei Register:
I. Der Grabherr opfert Osiris
II. + III. Opferträger
c.) Der Grabherr und seine Frau beim Opfer. Opferträger
C.
a.) Der Grabherr und seine Frau opfern, Diener bringen ihnen Salben. Text, bezogen auf Amenhotep I und Ahmes-Nefertari.
b.) Der Grabherr opfert Amenhotep I und Ahmes-Nefertari ein Boukett.
c.) Der Grabherr und seine Dienerschaft auf dem Weg zum "schönen Fest im Wüstental".
D. a.) Drei Register:
I. Der Grabherr und seine [Frau] beweihräuchern.
II. Schlachter
III. Opferträger
b.) [Der Grabherr opfert Anubis ein Boukett], Opferträger, Musikantinnen
c.) Der Grabherr mit Frau betend, mit Priestern und Opferträgern.

Funde
Ziegel mit den Namen des Grabherrn und seiner Frau

Lit.:
Davies, The Tomb of Nefer-hotep at Thebes, 1921



Quelle:
Porter, B., Moss, R.L., Topographical bibliography of ancient Egyptian hieroglyphic texts, reliefs, and paintings. Bd.I. - The Theban Necropolis. Oxford 1994
Kampp, F., Die Thebanische Nekropole. Zum Wandel des Grabgedankens von der XVIII. bis zur XX. Dynastie, Mainz 1996, S. 251 ff.

Eingestellt durch: semataui (07.05.2007)
Bearbeitet durch: -




Powered by YaBB