Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
16.12.2017 um 00:37:58


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

Verlauf:
Theban Tomb (TT)
[ Leeren ]


« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Qen (Prophet der Mut, 18. Dyn, TT59)
On



Qen war „Prophet der Mut“ in der zweiten Hälfte der Regentschaft des --> Thutmosis III (nach Kampp).
Sein Vater war Aufseher der Kornspeicher, seine Mutter mit Namen Tuju eine "königliche Konkubine".
Seine Frau hieß Merit.
Qens Grabanlage in liegt in --> Sheik Abd el-Korna (Nord, 6/E) (upper enclosure) und trägt die Nummer TT 59.

Zeichnung: © semataui.de/Klaus Adams nach P&M

Der Hof des Grabes ist gut zugänglich. Nach Baraize soll sich auf der linken Hofseite ein Grabschacht befinden, ein weiterer zum Grab gehörender Schacht liegt sogar außerhalb des Hofes. Ein dritter Grabschacht befindet sich in der Querhalle rechts.
Teile des Oberbaus sind noch erhalten. Über dem Eingang befindet sich eine Statuennische.

Dekoration

1. Der Grabherr und seine Frau (Skizze). Hymne an Rê-Harachte.
2. Reste der Begräbnisprozession
3. Zwei Register:
I. Der Verstorbene und seine Frau. Priester opfern ihnen. Ein Affe unter dem Stuhl verzehrt Datteln.
II. Priester opfern Vater und Mutter. Unter dem Stuhl ein Hund. Reste eines Banketts. Männer, Eine Frau braut und kocht.
4. Der betende Grabherr und seine Frau
5. Drei Register mit Dekorationsresten Landwirtschaft
6. Zwei Register
I. Der Grabherr und seine Frau
II. zwei sitzende Paare
Texte an der Decke

Schrein:
7. + 8. An beiden Wänden sem-Priester und sitzende Verwandte, die den Verstorbenen opfern
9. Nische. An der Rückwand eine Doppelszene: Mann mit Opfergaben
An der gewölbten Decke: Textzeile   


Quelle:
Porter & Moss, The Theban Necropolis Part One, Oxford 1994
Kampp, F., Die Thebanische Nekropole. Zum Wandel des Grabgedankens von der XVIII. bis zur XX. Dynastie, Mainz 1996, S. 272 ff

Eingestellt durch: semataui (06.06.2007)
Bearbeitet durch: -




Powered by YaBB