Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
13.12.2017 um 08:23:33


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

Verlauf:
Theban Tomb (TT)
[ Leeren ]


« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Djehuti (oder Thot), Herold (18. Dyn) TT110
+Hwtj



Djehuti (oder Thot) war "kgl. Herold" unter Hatschepsut und --> Thutmosis III. Die Darstellung und Kartuschen  beider Herrscher sind im Grab des Djehuti mehrfach vorhanden.
Verheiratet war Djehuti mit einer Bakt, seine Eltern waren Pesediri? und Keku.

Sein Grab TT 110 befindet sich in der lower enclosure, einem Teil von Theben-West, der nach P&M zu Sheik Abd el-Korna gehört. Kampp dagegen ordnet dieses Grab --> el-Chocha (C-D/3-4) zu.
Vorhof und Zugang des Grabes waren noch 1995 völlig verschüttet und Teil eines Gebäudekomplexes. Die heutige Grabbeschreibungen basieren daher alle auf N. de G. Davies aus dem Jahr 1932. Inwieweit durch die Umsiedlung des Einwohner Kornas eine Freilegung des Grabes erfolgt ist oder wird sollte überprüft werden.
Zeichnung: ©semataui.de/Klaus Adams nach Davis
Dekoration

Querhalle
1. Der Grabherr inspiziert vier Register mit Weinbereitung
2. Stele mit Hymne an Amun-Rê-Harachte (teilweise kopiert in TT 164)
3. Scheintüre mit Opferformel, links Opferträger
4. [Der Grabherr opfert seinem König Thutmosis III ein Bukett]
5. Der Grabherr opfert. In einer Unterszene Opferträger und ein Altar, Fortsetzung unter
6.: Opferträger. Dann vier Register: Zwei Männer und eine Frau mit Gästen. Opferträger vor dem Grabherrn uns seiner Frau.
7. Stele mit Opfertexten und autobiographischer Text. An den Seiten rechts vier Register mit Opferträgern, links Texte.
8. Text und zwei Register
I. ein Mann vor Osiris
II. Opferträger
9. Der Grabherr und drei Register mit Opferträgern opfern Buketts an [Hatschepsut] in einem Kiosk.

Passage
10. Sturz und Rahmen außen: Texte, oben über  Thutmosis III.
11. Vier Register Begräbnisprozession. Der Grabherr opfert Osiris.
12. Der Grabherr vor Opferträgern, Prozession mit Musikanten. Textreste.
13. Eingang zur Säulenhalle außen: Textreste

Zerstörungen der Inschriften beziehen sich auf Hatschepsut. Weitere Zerstörungen datieren in die Amarnazeit.

An Bestattungsanlagen ist nur ein Schacht in der Querhalle links bekannt. Vorhof und auch Pfeilerhalle sind hoch verschüttet und noch nicht untersucht.




Quelle:
Porter, B., Moss, R.L., Topographical bibliography of ancient Egyptian hieroglyphic texts, reliefs, and paintings. Bd.I. - The Theban Necropolis. Oxford 1994
Kampp, F., Die Thebanische Nekropole. Zum Wandel des Grabgedankens von der XVIII. bis zur XX. Dynastie, Mainz 1995, S. 390f

Eingestellt durch: semataui (14.09.2007)
Bearbeitet durch: -




Powered by YaBB