Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
20.10.2017 um 20:08:17


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

Verlauf:
Theban Tomb (TT)
[ Leeren ]


« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Amen-em-hat (Schreiber, 18. Dyn, TT 123)
Jmn-m-HAt



Dieser Amenemhat war Schreiber, "Aufseher über die Kornspeicher" und "Brotzähler" in der Zeit des --> Thutmosis III. Der König ist im Grab dargestellt und auch auf der Stele schriftlich erwähnt.
Ehefrau des Amenemhat war eine Henutiri.

Sein Grab, TT 123, legte er in --> Sheik Abd el-Korna (7/D) an (upper enclosure). Lepsius kennzeichnet es mit der Nr. 84.
Der Vorhof des Grabes ist heute mit modernen Zementmauern eingefasst. Auf der linken Seite erkennt man den vermauerten Eingang zu einem weiteren Grab (Kampp Nr. -270-), auf der rechten Seite befindet sich ein Grabschacht aus der ursprünglichen Konzeption der Anlage.

Zeichnung: ©semataui.de/Klaus Adams nach Kampp

Dekoration

Halle
1. Auf dem äußeren Pfeiler Grabtexte. Auf dem Boden sitzt der Grabherr. Im Durchgang der betende Grabherr, rechts huldigt er Rê-Harachte, links Rê.
2. Oben die Reste einer Szene mit Männern vor Thutmosis III in einem Kiosk.
3. Reste einer Szene mit der Kartusche des Thutmosis III.
4. Drei Register:
I - III. Priester beim Ritual mit der Opferliste vor dem Grabherrn; vor diesem Auszüge aus dem Totenbuch.
5. Der Grabherr nd seine Familie inspizieren drei Register, auf denen Vögel, Fische und Rinder gebracht werden.
6. Stelenreste mit Texten.
7. Drei Szenen mit dem Verstorbenen
I. bei [Fisch-] und Vogeljagd
II. beim Speeren eines Nilpferdes
III. mit seiner Frau empfängt er Produkte des Sumpflandes. In einer Unterszene werden Fische gebracht und ausgenommen. Fisch- und Vogelfang mit Netzen.

Passage
8. Textreste auf dem Sturz außen und dem linken Pfosten.
9. Drei Register Begräbnisprozession und Pilgerfahrt nach Abydos.
10. Der Grabherr in einem Wagen. Mit Helfern jagt er in der Wüste. In einer Unterszene bringt man ein Spiel.
11. Drei Register
I. linke Hälfte unvollendet, rechts inspiziert er Stiere (zwei kämpfen)
II. Vögel werden gebracht, ebenso Fische und Blumen.
III. Drei Reihen mit Hirten, die Pferde mit Fohlen bringen sowie Stiere, Gänse, Esel und Schweine.
12. Ein Mann mit Opferliste vor dem Verstorbenen und dessen Frau.

Innerer Raum
13. Sitzstatuen des Grabherrn und seiner Frau




Quelle:
Porter & Moss, The Theban Necropolis Part One, Oxford 1994
Kampp, F., Die Thebanische Nekropole. Zum Wandel des Grabgedankens von der XVIII. bis zur XX. Dynastie, Mainz, S. 412 f.

Eingestellt durch: semataui (19.01.2008)
Bearbeitet durch: -


Powered by YaBB