Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
18.10.2017 um 11:23:08


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

Verlauf:
Theban Tomb (TT)
[ Leeren ]


« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Nebsumenu (Haushofmeister, 19. Dyn, TT 183)
Nb-swmn.w



Nebsumenu war Haushofmeister bei Ramses II. Sein Vater Paser war Bürgermeister von Theben, seine Mutter hieß Tuja.
Verheiratet war Nebsumenu mit einer Bekmuth.
Auch sein Bruder Hunefer bekleidete ein hohes Amt als Bürgermeister und Haushofmeister am Tempel des Amenhotep I. Möglicherweise war er Inhaber von TT 385.

Nebsumenu's Grab TT 183 liegt in --> el-Chocha (E/9). Die genaue Form und Ausdehnung des Hofes ist auf Grund von Verschüttungen nicht mehr festzustellen, jedoch sind auf der rechten Hofseite noch einige Reliefs erhalten.
Vor der Fassade befand sich ein Portikus, auf beiden Seiten des Eingangs und den Außenseiten waren Statuen des Grabherrn halbplastisch aus dem Gestein gearbeitet.
Zwischen den Statuen befanden sich Stelen.



Dekoration:

Hof
1. Der König
2. Hunefer
3. Der Grabherr wird von Priestern gereinigt
4. - 7. [Vier Statuen des Grabherrn]

Halle
8. Auf dem Sturz außen eine Doppelszene. Der Grabherr mir seinem Vater vor Rê-Harachte und Maat links, und mit Hunefer vor Osiris und Isis rechts. In der Mitte das Nefertem-Emblem. Auf dem linken Pfosten der Grabherr am Boden sitzend, darüber Texte. Im linken Durchgang Reste einer kleinen Szene: Maat mit dem knienden Grabherrn. Im Durchgang rechts betet er mit seiner Frau. Auf dem inneren Sturz befinden sich Texte, darunter die Titel des Grabherrn.
9. [Oben Ritualszenen]
10. Entablatur und eine Stele mit einer Doppelszene:
Der Grabherr mit Hymne an [Osiris], Nefertem-Emblem? mit Texten bezogen auf seinen Vater und Bruder Hunefer. Personifizierte Djed-Pfeiler, gehalten vom Grabherrn.
Rechts Hymne an Osiris.
11. [Ritualszene oben]
12. Drei Register:
I. Riten vor den Mumien
II. Szenen aus dem Pfortenbuch
III. Der Grabherr und sein Bruder Paheripedjed und mit seiner Mutter. Dahinter sitzende Verwandte, Namen und Titel.
13. Entablatur, Stele mit einer Doppelszene: Der Grabherr betet zu Osiris. Texte.
14. Drei Register:
I. Riten vor den Mumien
II. Szenen aus dem Pfortenbuch
III. Der Grabherr opfert an Hunefer und dessen Frau sowie einem weiteren Paar. Texte.
An der Decke: Texte.

Passage
15. An jeder Seite des Durchgangs eine Statue des Grabherrn, über diesem der Anubis-Schakal. Der Grabherr und seine Frau beten zur Götterbarke. Im Durchgang links Texte und der betende Verstorbene.
16. Der Grabherr, zum Eingang blickend
17. Sechs Szenen aus dem Pfortenbuch
a. Priester opfern den Verstorbenen
b. Der Grabherr und seine Frau mit Helfern. Maat und der schreibende Thot.
c. Herzwägung
d. Der Grabherr wird von Thot zu Osiris-Sokar geleitet
e. Der Grabherr, geführt von Horus
f. Horus berichtet Osiris, Isis und Nephtis
18. Zwei Szenen:
I. Zwei Register
a. Begräbnisprozession, Mutter und Verwandte
b. Der Sarkophag wird gezogen, Boot mit der Mumie
II. Horus berichtet Osiris, Isis und Nephtis

An der Decke Texte.

Innerer Raum
19. Auf dem Sturz außen eine Doppelszene mit dem betenden Paar, gefolgt von ihrem "ba". Texte an den Pfosten und im Durchgang.
20. Zwei Register
I. Pfortenbuch mit zwei Szenen:
Der Grabherr mit Trank- und Weihrauchopfer vor Thot und Maat. Der Grabherr betet zu einem hockenden Gott.
II. Opferszene
21. Zwei Register:
I. Der Verstorbene vor den Göttern auf beiden Seiten, darunter Osiris und die Göttin des Westens.
II. Reste einer Opferszene
22. Nische. Auf der Rückwand Osiris und ein weiterer Gott.
An der Decke Texte.
   






Quelle:
Porter & Moss, The Theban Necropolis Part One, Oxford 1994
Kampp, F., Die Thebanische Nekropole. Zum Wandel des Grabgedankens von der XVIII. bis zur XX. Dynastie, Mainz 1996, S. 471ff

Eingestellt durch: semataui (16.09.2008)
Bearbeitet durch: -


Powered by YaBB