Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
20.10.2017 um 21:47:32


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

Verlauf:
Tal der Könige (Ort)
[ Leeren ]


« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  KV 27 (Grab im TdK)
Das Grab KV 27 im Tal der Könige war bereits vor 1732 bekannt.  

Lefebure untersuchte es oberflächlich und registrierte Mumienreste.

Die erste genauere Untersuchung des Grabes erfolgte durch Donald P. Ryan im Jahr 1990. Er fand das Grab "in einigen Bereichen fast bis an die Decke mit Erde und Felstrümmen gefüllt", verursacht durch mehrere Überflutungen.  

In einem der Räume wurde etwas Keramik gefunden, die auf einen Aushub des Grabes gegen Mitte der 18. Dynastie hindeuten.



KV 27 ist ein Mehrkammergrab. Von der Zentralkammer ausgehend wurden drei Nebenkammern angelegt. An der Ostwand der südlichen Kammer befinden sich Steinmetzspuren, die auf einen geplanten weiteren Ausbau hindeuten. Die Gesamtkonzeption deutet darauf hin, dass das Grab für Angehörige des Herrscherhauses geplant war.

Aktuell:
Offensichtlich wird KV 27 erneut von Donald P. Ryan untersucht. Das Foto zeigt den Grabeingang am 11.11.2008.

- Vollbild -

Foto: Lutz Franke



Quelle:
N. Reeves, R. H. Wilkinson. Das Tal der Könige. Augsburg 2000
K. Weeks. TMP. Atlas of the Valley of the Kings. 2003

Eingestellt durch: semataui (02.10.2008)
Bearbeitet durch:  semataui (12.11.2008)


Powered by YaBB