Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
23.11.2017 um 02:46:49


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Pa-chi-hat (Wab-Priester, 20. Dyn, TT 187)
PA-xj-HA.t



Pa-chi-hat war "Wab-Priester des Amun" und ist ein Sohn von --> Ascha-chet und der Tadjebu (TT 174). Die Einordnung an das Ende der 20. Dynastie ist also sicher (P&M: 21. Dyn). Verheiratet war er mit einer Mut-em-onet.

Seine Grabanlage TT 187 in --> el-Chocha (B/11) stammt ursprünglich aus der 19. Dynastie und wurde durch ihm usurpiert. Der Name des ursprünglichen Grabherrn ist verloren, er begann wohl mit "J...".

Als Fassade des Grabes hat man die rechte Hofseite der Anlage des --> Neferhotep (TT 49) aus der 18. Dynastie genutzt.
Zeichnung: ©semataui.de/Klaus Adams nach P&M/Davies


Dekoration:

Halle
1. Auf dem Sturz außen eine Doppelszene, die den Grabherrn mit zwei Söhnen einmal vor [Osiris] und zum anderen vor [Harachte] zeigt. Texte an den Pfosten. Im Durchgang links der Grabherr mit Frau und [Tochter] sowie Reste der Hymne an Rê.
2. Diener mit Speisen

Innerer Raum
3. Nische. Darüber bemalte Szene mit personifizierten Djed-Pfeilern auf beiden Seiten.

An beiden Schmalseiten der Querhalle befinden sich Grabschächte. Der Abgang zur slooping passage (vermutlich aus der Erstbelegung) befindet sich in der Längshalle hinten links.




Quelle:
Porter, B., Moss, R.L., Topographical bibliography of ancient Egyptian hieroglyphic texts, reliefs, and paintings. Bd.I. - The Theban Necropolis. Oxford 1994
Kampp, F., Die Thebanische Nekropole. Zum Wandel des Grabgedankens von der XVIII. bis zur XX. Dynastie, Mainz 1996, S. 475
Davis. The Tomb of Neferhotep at Thebes. 1921

Eingestellt durch: semataui (02.10.2008)
Bearbeitet durch: -


Powered by YaBB