Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
20.10.2017 um 08:56:09


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Ptah-em-hab (Siegelbewahrer, 19./20. Dyn, TT 193)
PtH-m-Hb



Ptahemhab war "Siegelbewahrer im Schatzhaus des Amunstates" in der 19./20. Dynastie, verheiratet mit einer Tadjeta-weret.
Ptahemhabs Grab wurde nicht lokalisiert, befand sich aber mit hoher Wahrscheinlichkeit im Bereich des Hofes von TT 192 (Cheruef) im Assasif.
Die Bezeichnung TT 193 trägt heute nur eine Stele im Bereich des östl. Portikus von TT 192.  
Kampp vermutet als das eigentliche Grab ein undekoriertes, später usurpiertes Grab wie z.B. TT 190 oder TT 189 annex.


Zeichnung: semataui.de/Klaus Adams

Dekoration

Stele mit drei Registern:
I. Doppelszene, der Grabherr betet zu Osiris und Rê-Harachte.
II. Der Verstorbene; Priester mit Mundöffnungsinstrument und Vorleser vor der vor der Stele stehenden Mumie. Klageweiber.
III. Rede an den Verstorbenen

Lit.:
Janssen. Die Grabstele des Ptahemheb (Theben Nr. 193) in: Firchow. Ägyptische Studien. 1955  


Quelle:
Porter & Moss, The Theban Necropolis Part One, Oxford 1994
Kampp, F., Die Thebanische Nekropole. Zum Wandel des Grabgedankens von der XVIII. bis zur XX. Dynastie, Mainz 1996, S. 483

Eingestellt durch: semataui (16.10.2008)
Bearbeitet durch: -


Powered by YaBB