Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
21.11.2017 um 05:34:25


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | NEU
(2826 Begriffe im Lexikon)
Suchen | Filter | Abkürzungen | Neuer Begriff

« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Pamy (König, 22. Dyn)
um 773 - um 767 v. Chr.
Nach dem Neuansatz von D. A. Aston regierte der König von 783/778 - 777/772 v. Chr.

pA-my mrj-Jmn, wsr-MAat-Ra stp.n-Jmn


- Vollbild -


  • Eigenname: pA-my mrj-Jmn  (Pamy meri-Amun)
  • Thronname: wsr-MAat-Ra stp.n-Jmn  (User-Maat-Rê setep-en-Amun)
  • Horusname: - (-)
  • Nebtiname: - (-)
  • Goldnamen: - (-)
  • auch bekannt als: Pemu


Vater: Schoschenq III
Mutter: Ta-net-Amun-ipet
Geschwister: Bak-en-nefi I, Pa-sched-Bastet, Takelot, Pade-behen-Bastet
Ehefrau: ?
Söhne: Schoschenq V
Töchter: ?

Aus Herakleopolis ist eine Statuengruppe erhalten, die einen Pamy als Vorsteher der Meschwesch-Libyer und Sohn eines Schoschenq ausweist. Möglicherweise ist Pamy mit diesem identisch.

Auf Stelen des Serapeums ist er im 2. Jahr bezeugt, in welchem  vom Tod eines Apis-Stiers und dem Einsatz eines neuen Stiers berichtet wird.
Bekannt ist auch eine Statuette aus Bronze. Diese zeigt den König kniend beim Opfer (Brit. Museum, London).
Als sein Grab wird vielfach Tanis II angesehen, wo man wenige Spuren einer Bestattung fand.


Quelle:
Schneider, Th., Lexikon der Pharaonen. Düsseldorf 2002
von Beckerath, J., Handbuch der Ägyptischen Königsnamen. Mainz 1999

Eingestellt durch: semataui (21.06.2012)
Bearbeitet durch: -


Powered by YaBB