Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Sarkophag eines Nekropolen-Vorarbeiters der 26. Dynastie gefunden
In Ain Shams wurde der bemalte Sakrophag aus der Zeit Psammetich's II. freigelegt
Von Gitta am 24.02.2002 um 12:35:38 

Eine Supreme Council of Antiquities (SCA) Mission legte in Ain Shams in der Umgebung des von Grundwasser bedrohten und deshalb zur Zeit in Restauration befindlichen Grabes des Ban-Hes den bemalten Sarkophag eines Nekropolen-Vorabeiters frei. Er wird auf die Zeit Psammetich's II. (26. Dynastie, nicht 28. wie es in der Originalmeldung heisst) datiert, sagte SCA-Generalsekretär Gaballah Ali Gaballah. Der irdene Sarkophag trägt hieratische mit schwarzer Tinte ausgeführte Inschriften, aus denen auch der Name des Inhabers Er-En-Hagouti, hervorgeht. Reliefs zeigen die Göttin Nut mit zum Schutz gespreizten Flügeln, auf beiden Seiten Anubis in Form eines schwarzen Schakals sowie Sechmet mit jeweils einem Anch-Zeichen in den Händen. Man fand ausserdem eine Kollektion von Perlen in verschiedenen Formen, Achat-Amulette und drei Skarabäen.

Quelle:
http://www.uk.sis.gov.eg/online/html6/o160222h.htm

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: