Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Arbeiter fanden in Kairo zwei Sphingen
Sie tauchten auf bei Restaurierungsarbeiten an der alten Stadtmauer
Von Gitta am 28.04.2002 um 00:23:41 

Bei der Restaurierung der alten Kairener Stadtmauer stießen Arbeiter auf zwei kopflose Sphingen aus der Zeit Ramses' II. Sie waren für eine frühere Geheimtür als Stufen (nach Al-Ahram als Türsturz!) verbaut worden. Die Datierung konnte aufgrund der hieroglyphischen Inschriften vorgenommen werden.

Ahmad Hani, leitender Direktor des Restaurationsprojektes "Alte Stadtmauer", sagte, diese Gegend würde in weniger als einem Jahr - nach Restaurierung und Entfernung jüngerer baulicher Veränderungen - die wichtigste archäologische Sehenswürdigkeit werden. Es wird der Eingang zum fatimidischen Kairo sein. Die freigelegte Geheimtür war von der französischen Expedition benutzt worden, nachdem Napoleon Bonaparte die Haupttore Kairos hatte schließen lassen.

Quelle (englisch)
http://www.uk.sis.gov.eg/online/html7/o200422j.htm

Weiterer längerer Bericht mit Fotos - auch über die Funde aus dem Tempel Amenophis' III. von letzter Woche - in Al-Ahram Weekly
http://www.ahram.org.eg/weekly/2002/583/tr1.htm

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: