Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Grab eines Aufsehers der Arbeiter in Giza freigelegt
Im Zuge der Freilegung der Arbeitergräber wurde nun auch das Grab eines höheren Beamten gefunden
Von Gitta am 16.06.2002 um 23:25:17 

Eine SCA-Mission legte in Giza das Grab von Neso-sert frei, Verwaltungsaufseher der Pyramidenarbeiter. Der Fund unterstreicht, dass die Arbeiten an den Pyramiden unter einem ausgeprägten Verwaltungssystem durchgeführt wurden. Das Grab weist einen einzigartigen Stil auf. Es wurden zwei Löcher in der in den Fels gehauenen Grabkammer gefunden ähnlich denen in der Grabkammer des Cheops. Ein offener Hof führte zur Fassade des Grabes. Es wurde auch ein Kalkstein-Sarkophag vorgefunden. Der noch dicht verschlossene Deckel lässt vermuten, dass er seit der Grablegung nicht geöffnet wurde. Terrakottascherben lassen eine Datierung des Grabes auf die 4. Dynastie zu. Weiterhin wurde 80 konische Bierkrüge und 25 Teigformen freigelegt; ausserdem vier Schatztruhen, wahrscheinlich aus dem Besitz der Familie des Verstorbenen.

Quelle (englisch)
http://www.sis.gov.eg/online/html7/o160622f.htm

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: