Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Grab eines Beamten aus der 6. Dynastie freigelegt
Zufallsfund bei Arbeiten auf dem Königsfriedhof des Teti in Sakkara
Von Gitta am 30.06.2002 um 21:36:32 

Während ihrer Arbeit am Friedhof des Königs Teti in Sakkara entdeckte eine SCA-Mission einen Gang mit gewölbter Decke. Er gehört zu einem Grab aus Nilschlammziegeln, das ein hoher Beamter der 6. Dynastie, Aufseher des Palastes, der Schatzkammer und der Kornspeicher, für sich anlegen ließ. Kulturminister Faruk Hosni hält den Fund für den bedeutendsten dieser Saison. Die Decke des 4000 Jahre alten Gemäuers ist in einem desolaten Zustand, sagte Zahi Hawass, und fügte hinzu, dass dies darauf zurückzuführen sei, dass die Arbeiter des Teti-Friedhofes während ihrer Tätigkeit das Grab immer wieder überqueren mussten (Anm.: Ob es sich dabei um antike Arbeiter oder um die der SCA-Mission handelt, geht aus der Meldung leider nicht klar hervor). In dem Grab befindet sich eine 0,90 x 1,63 m große Scheintür. Auf ihr finden sich acht Zeilen hieroglyphischer Inschriften in Bas-Relief mit Titeln und Ehrungen für den Verstorbenen. Der obere Teil zeigt den Grabinhaber vor einem Opfertisch sitzend. Es finden sich ausserdem vier Szenen, die ihn in stehender Position mit Perücke und Halskragen  zeigen.

Quelle (englisch):
http://www.uk.sis.gov.eg/online/html7/o270622.htm
http://www.uk.sis.gov.eg/online/html7/o230622j.htm

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: