Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Weiteres Grab auf dem Giza-Plateau freigelegt
Giza scheint momentan die archäologische Schatztruhe zu sein
Von Gitta am 27.07.2002 um 23:53:31 

Ein Grab aus der Zeit des Mikerinos wurde laut einer Meldung vom 02.07.2002 auf dem Giza-Plateau gefunden. Die SCA-Mission stieß auf den Fund, als sie den Weg hinauf zur Chephren-Pyramide für Besucher neu herrichten wollte. Hier hatte schon in den 1920ern Selim Hassan mehrere Gräber entdeckt. Nach Zahi Hawass gehört das Grab dem Oberhandwerker Merensut. Es hat zwei Grabschächte und einen Korridor für die Statue des Grabinhabers. Gefunden wurde eine Statue des Merensut aus schwarzem Granit. Es zeigt ihn in hockender Stellung; er trägt eine Perücke und ein weißes Gewand. Die Fundstelle befindet sich in einem Areal mit weiteren Gräbern von Frauen des Mikerinos und des Chephren sowie von hohen Beamten und deren Gemahlinnen. Eine weitere bei Säuberungsarbeiten gefundene 60 cm hohe Kalksteinstatue datiert ebenfalls aus der Zeit des Mikerinos. Sie trägt keine Beschriftung und kann daher nicht identifiziert werden. Beide Statuen sollen anlässlich des Jubiläums im Museum Kairo ausgestellt werden.

Quelle:
http://www.uk.sis.gov.eg/online/html7/o020722f.htm

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: