Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Fälschung, Farce, Kalkül?
Pressestimmen zum nächtlichen ägyptologischen Medienspektakel
Von Gitta am 22.09.2002 um 13:45:55 

Die leicht zeitversetzte Übertragung des ZDF aus Giza am frühen Morgen des 17.09.2002 hat in allen Print- und anderen Medien ihren Niederschlag gefunden. In fast allen deutschen Zeitungen wird Dietrich Wildung zitiert, der sich vehement kritisch äusserte, während andere Wissenschaftlicher sich eher zurückhielten. Wen wunderts? Nicht wenige haben etwas zu verlieren: die Basis für ihre Arbeit in Ägypten nämlich, die mit der ägyptischen Antikenbehörde steht und fällt.

Und so wird in der Medienlandschaft und in vielen Internetforen munter geschimpft und spekuliert: hier wird das Ganze als reine Werbesendung zur Ankurbelung des Tourismus angesehen, dort erhalten Verschwörungstheorien neue Nahrung und wieder andere sehen ihre Meinung bestätigt, es handele sich um nichts weiter als die Befriedigung des Selbstdarstellungstriebes Zahi Hawass'. Was auch immer Sinn und Zweck der Veranstaltung gewesen sein mag, es gab reichlich Abnehmer für dieses Produkt. Das ZDF hatte mit etwa 100.000 Zuschauern gerechnet und es waren dann schließlich mehr als 700.000, eine Einschaltquote von über 40 % zu nachtschlafener Zeit. Damit wird deutlich - es gibt einen Markt und der sind nicht zuletzt auch wir Ägyptomanen, die wir doch nach allem lechzen, was das antike Ägypten hergibt. Wir sollten uns also nicht wundern, wenn dieser Markt profitabel bedient wird. Moderne Zeiten. Bei Büchern ist dies, weniger spektakulär, schon seit Jahrzehnten der Fall.

Hier nun einige Pressestimmen zum Thema. Ich verzichte diesmal darauf, die Texte selbst in die News zu setzen, sondern beschränke mich auf Schlagzeilen mit den zugehörigen Links, um dem Leser endloses Scrollen zu ersparen und die Ladezeit in Grenzen zu halten.

Ein Roboter im Seelentunnel
Ein Kettenfahrzeug erkundet die Schächte der Cheops-Pyramide
Der Tagesspiegel - 17.09.2002
http://archiv.tagesspiegel.de/archiv/17.09.2002/217323.asp

Meister der Show
Charmant, weltläufig und manchmal ein wenig unseriös: Zahi Hawass ist der mächtigste Archäologe Ägyptens
Der Tagesspiegel - 18.09.2002
http://archiv.tagesspiegel.de/archiv/18.09.2002/219493.asp

Sehr witzig, Pharao
Hinter Gantenbrinks Tür in der Cheops-Pyramide thront ein weiterer Stein
Berliner Zeitung - 17.09.2002
http://www.berlinonline.de/suche/.bin/mark.cgi/aktuelles/berliner_zeitung/vermischtes/.html/177341.html

Neue Tür in Cheops-Pyramide entdeckt
Kritik deutscher Archäologen
Berliner Zeitung - 18.09.2002
http://www.berlinonline.de/suche/.bin/mark.cgi/aktuelles/aktueller_ticker/vermischtes/.html/dpa_iptc-bdt-20020917-612-dpa_2630484.html

Der Fluch der Forscher
Archäologen erkunden Cheops-Pyramide mit Miniroboter und stoßen auf neues Geheimnis
Berliner Morgenpost - 18.09.2002
http://morgenpost.berlin1.de/archiv2002/020918/aus_aller_welt/story549756.html

Die Offenbarung des Nichts
Archäologie als Medienspektakel: die TV-Übertragung aus der Cheops-Pyramide
Berliner Morgenpost - 18.09.2002
http://morgenpost.berlin1.de/archiv2002/020918/titel/story549795.html

Die Tür hinter der Tür
Eine Sensation versprachen die Archäologen: Live vor den Augen der Welt in die Cheops-Pyramide einzudringen - doch die große Pyramide hat ihr Gheimnis bewahrt.
Die Welt - 18.09.2002
http://www.welt.de/daten/2002/09/18/0918ws357122.htx?search=Cheops&searchHILI=1

Die Geheimnisvolle
Die Cheops-Pyramide ist nicht nur die größte von allen - sie ist leer wie keine.
Die Welt - 18.09.2002
http://www.welt.de/daten/2002/09/18/0918ws357123.htx?search=Cheops&searchHILI=1

Cheops-Sendung "hochgepushter Medienflop"
Der Direktor des Ägyptischen Museums in Berlin kritisiert die Aktion in der Pyramide und wirft den Wissenschaftlern Etikettenschwindel vor.
Süddeutsche Zeitung - 17.09.2002
http://www.sueddeutsche.de/index.php?url=/wissenschaft/mehrwissen/52696&datei=index.php

Pharaonen-Fluch
Live oder nicht live: Die Debatte um die Pyramiden-Show im ZDF
Süddeutsche Zeitung - 19.09.2002
http://www.sueddeutsche.de/aktuell/sz/getArticleSZ.php?artikel=artikel4627.php

Und noch zwei englischsprachige Meldungen:

Live TV pyramid spectacular ends in anticlimax
Telegraph, England - 18.09.2002
Mit einer bemerkenswerten Äußerung von Dr. Aidan Dodson, Bristol University, im Zusammenhang mit den "Die-Pyramiden-sind-10.000-Jahre-alt"-Ideologen: "Ich wäre nicht überrascht, wenn Dr. Hawass dies nur deshalb getan hätte, um diese Leute ein für allemal zum Schweigen zu bringen".
http://portal.telegraph.co.uk/news/main.jhtml?xml=/news/2002/09/18/wpyram18.xml&sSheet=/portal/2002/09/18/por_right.html

More secrets on the way?
Al-Ahram Weekly, Ägypten
Darin enthalten ein Statement von Tim Kelly, National Geographic: "Der nächste Schritt ist noch nicht klar umrissen, aber ich könnte mir vorstellen, dass es nützlicher sein könnte, nun den Nordschacht zu untersuchen anstatt Pläne zu entwickeln, um hinter die neu entdeckte Tür zu schauen".
http://www.ahram.org.eg/weekly/2002/604/eg6.htm

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: