Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Archäologen entdecken Grab von Pharao Echnatons Schreiber
Amarna-Grab in Sakkara entdeckt
Von Gitta am 20.01.2003 um 20:42:54 

Kairo (dpa) - Französische Archäologen haben in Sakkara bei Kairo das Grab eines wichtigen Schreibers von Pharao Echnaton (1340-1324 v. Chr.) entdeckt. Hatia sei für die Registrierung der Wertgegenstände in den Aton-Tempeln von Memphis und Amarna zuständig gewesen, sagte Grabungsleiter Alain Zivie am Sonntag. Amenhotep IV., der sich später in Echnaton umbenennt, war einer der wichtigsten und umstrittensten Könige des Alten Ägypten. Er erhob den Glauben an einen einzigen Gott (Aton) zur Staatsreligion und gilt als Begründer des Monotheismus. Seine Neuerungen wurden von seinen Nachfolgern rückgängig gemacht.

Laut Zivie fanden die Archäologen in dem Grab aus der Amarna-Zeit weder eine Mumie noch ein Skelett des Tempel-Schreibers. Stattdessen war das mit gut erhaltenen Wandgemälden ausgestattete Grab, das aus zwei in den Fels gehauenen Kammern und einem Hof mit Aton-Reliefs besteht, voller Katzenmumien. Diese Tiermumien seien erst lange nach dem Tod des Grab-Besitzers dort deponiert worden, erklärte der Generalsekretär der ägyptischen Antikenverwaltung, Zahi Hawass.

«Wo der Schreiber begraben wurde, wissen wir nicht», sagte der Grabungsleiter. Es sei durchaus möglich, dass der Mann, der einige Jahre nach dem Tod Echnatons starb, aus Angst vor einer möglichen Schändung seiner aufwendigen Grabstätte ein unauffälligeres Grab gewählt habe. Denn das Grab des Hatia ist voller Hinweise auf Pharao Echnaton, Königin Nofretete und den Gott Aton. Es sei möglich, dass der Schreiber mit Maja, der Amme eines Sohnes von Echnaton, verheiratet gewesen sei, deren Grab die Franzosen vor einigen Jahren in Sakkara gefunden hatten, sagte Zivie.

Quelle (aufgespürt von Imachyt)
http://portale.web.de/Wissenschaft/?msg_id=2477175

Text der ägyptischen Pressemitteilung - man achte auf die Schreibweise des altägyptischen Namens:
http://www.uk.sis.gov.eg/online/html8/o190123f.htm

Foto aus obiger Pressemitteilung

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Kommentare zu diesem Artikel
legolas E-Mail24.01.2003 um 10:03:13
War Echnaton nicht anhänger von Aton gebt bitte antwort

Udimu24.01.2003 um 11:17:25

Zitat:
War Echnaton nicht anhänger von Aton?

Ja, aber wer sagt den was anderes

Hier ein paar mehr Infos


Hatia was Schreiber des Schatzhauses des Aton. Wohl aber NACH Echnaton. Er ist doch im Grab vor Osiris dargestellt, was unter Echnaton doch eher nicht erlaubt wäre.

Gruss Udimu



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: