Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Hibis-Tempel in Kharga wird nicht verlegt
Trotz massiver Gefährdung durch Grundwasser bleibt der Tempel an seinem ursprünglichen Ort
Von Gitta am 16.02.2003 um 20:36:31 

Obwohl bereits mit den Arbeiten begonnen worden war, den Hibis-Tempel in Kharga - den ältesten Tempel im New Valley - abzutragen um ihn an anderer Stelle wieder aufzubauen, ist das Projekt jetzt gestoppt worden. Nach einer vierjährigen Machbarkeitsstudie gemeinsam mit deutschen Experten wurde jetzt entschieden, den Tempel an Ort und Stelle zu belassen. Es seien jedoch dringendst Schutzmaßnahmen gegen die fortschreitende Zerstörung durch Grundwasser erforderlich, sagte Zahi Hawass.

Quelle
http://www.uk.sis.gov.eg/online/html8/o060223o.htm

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: