Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Weltrekordpreis bei Auktion für ägyptischen Sarkophag
Auch der darin enthaltene tote Mensch kam unter den Hammer
Von Gitta am 17.05.2003 um 09:23:59 

14.05.2003

London - Auf einer Auktion von Kunstgegenständen der Antike ist bei Christie's in London am Dienstagabend auch ein toter Mensch, genauer gesagt ein ägyptischer Sarkophag mit "Inhalt", zu einem Weltrekordpreis versteigert worden. Wie das Auktionshaus mitteilte, wurde der Sarkophag mit der Mumie eines Priesters von Amun aus Theben (ca. 960-900 v. Chr.) für 1,23 Millionen Euro (883.750 Pfund) zugeschlagen.

Der Schätzpreis hatte bei maximal 50.000 Pfund gelegen. Nach einem "heftigen Bietergefecht" sei der kunstvoll bemalte Sarkophag an einen anonymen Käufer gegangen. Er stammte aus einer deutschen aristokratischen Sammlung aus dem späten 19. Jahrhundert. (APA/dpa)

Quelle
http://derstandard.at/?id=1299863

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: