Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
"Aufräumaktion" im Ägyptischen Museum Kairo
Zahi Hawass' Columne in Al-Ahram Weekly online Nr. 668
Von Gitta am 26.12.2003 um 15:25:54 

Hawass berichtet in Ausgabe 668 von Al-Ahram Weekly darüber, wie der beängstigenden Fülle im alten ägyptischen Museum am Tahrir-Platz zu Leibe gerückt werden soll.

Bereits für die "Hidden Treasures" Ausstellung war das Untergeschoss des altehrwürdigen Gebäudes umgebaut worden und bietet rund hundert Stücken Platz. Nach Hawass soll ein Drittel aller am Tahrir befindlichen Artefakte an andere Orte verbracht und zur Ausstellung gebracht werden. Der dadurch geschaffene Platz wird genutzt, um den Besucherstrom in vernünftige und geordnete Bahnen zu lenken. Der Ausgang wird in einen in der Planung befindlichen Anbau verlegt.

Ausser dem bereits im Bau befindlichen Grand Museum in Giza (das übrigens mit einem IMAX-Kino ausgestattet werden soll)


- Vollbild -

Baustelle in der Wüste - das Grand Museum

ist ein weiteres in Fustat, Old Cairo, geplant. Dieses Haus wird als Ägyptisches Nationalmuseum das ganze Spektrum der ägyptischem Geschichte von der Prähistorie bis in die Gegenwart abdecken. Unter anderem sollen beispielsweise die königlichen Mumien künftig an diesem Ort ausgestellt werden, während der Grabschatz des Tut-anch-Amun im Grand Museum zu sehen sein wird.

Für Besucher bedeutet dies, dass - wenn die Umstrukturierung vollendet ist - lange Wege in Kauf genommen werden müssen.

Quelle
http://weekly.ahram.org.eg/2003/668/he3.htm

Foto: Gitta

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: