Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Tutanchamun - das goldene Jenseits
Überschwängliche Berichterstattung in den Medien
Von Gitta am 08.04.2004 um 00:22:35 

Die Zeit, als die Baseler Tutanchamun-Ausstellung nur ihre Schatten voraus warf, ist vorbei.
Die Pforten sind geöffnet.



Uschebtis aus dem Grabschatz,
Holz vergoldet, Luxor-Museum (Foto: Gitta)


Der Festakt zur Ausstellungseröffnung fand am Abend des 06.04.2004 statt. Ausser Faruk Hosni, Kulturminister Ägyptens, war auch die First Lady des Landes, Suzanne Mubarak, angereist. Einen ausführlichen Online-Bericht über das Ereignis bringt die Basler Zeitung

Eine Spezialität der besonderen Art fand sich am gleichen Tag in der Online-Ausgabe der Neuen Zürcher Zeitung. Die Redakteure veröffentlichten in einer Sonderausgabe eine Artikelreihe zum Thema und konnten als Autoren allerlei Prominenz aus der Welt der Ägyptologie gewinnen.

Der Leitartikel Tutanchamun und das Reich der Toten geht auf die ungebrochene Anziehungskraft ein, die das antike Ägypten auch heute noch auf die Menschen ausübt, und die nicht zuletzt dem glücklichen Ausgräber Howard Carter und seinem Sensationsfund zu verdanken ist.
http://www.nzz.ch/2004/04/06/kg/page-article9HBS1.html

Der Ägyptologe Jan Assmann beleuchtet in seinem Beitrag Tutanchamun und das Trauma von Amarna die Übergangszeit zwischen Amenophis IV. Echnaton und seinem Nachfolger Tutanchamun, also das Ende der "gottlosen Zeit" und die Restauration. Dabei bleibt auch die allseits beliebte Dahamunzu-Affäre nicht unerwähnt.
http://www.nzz.ch/2004/04/06/kg/page-article9E1JT.html

In Grabschänder oder Ägyptologen? berichtet Geneviève Lüscher von der Geschichte der Entdeckung des Grabes und dem "Fluch des Pharao".
http://www.nzz.ch/2004/04/06/kg/page-article9FGSO.html

Die schöne Mumie Kleopatra heisst ein Artikel von Marc Zitzmann, in dem wir etwas über die Ägyptomanie erfahren, die nach dem Feldzug der Franzosen über Europa hereinbrach und die bis heute anhält.
http://www.nzz.ch/2004/04/06/kg/page-article9H4LB.html

Othmar Keel beschreibt in Göttliches Gold und Kosmotheismus die Bedeutung des Goldes für das antike Ägypten, jenes Edelmetalls, auf das noch heute viel zu viele Zeitgenossen den großartigen Fund von Howard Carter reduzieren.
http://www.nzz.ch/2004/04/06/kg/page-article9FDTN.html

Unter dem Titel Auf den Schutthügeln verkommener Heiligtümer erzählt Stefan Zweifel von seinen Erinnerungen an einen Besuch in Amarna.
http://www.nzz.ch/2004/04/06/kg/page-article9EORF.html

Um die Berührungspunkte zweier Kulturen und deren Hinterlassenschaft geht es in dem Artikel Ägypten und die Ägäis von Cornelia Isler-Kerény.
http://www.nzz.ch/2004/04/06/kg/page-article9FXZY.html

Und Kristina Bergmann lässt in Im Kairoer Museum ist Tutanchamun lebendig neben der neuen Direktorin des Museums, Wafa Sadik, und ihrem Vorgänger Mamdu Damati auch Zahi Hawass zu Wort kommen.
http://www.nzz.ch/2004/04/06/kg/page-article9GK8V.html

Schließlich gewährt Erik Hornung dem Leser in seinem Beitrag Tutanchamuns Jenseits den Bruchteil eines Einblicks in den ägyptischen Totenkult.
http://www.nzz.ch/2004/04/06/kg/page-article9FE7T.html

Auch die deutschen Medien gehen an diesem kulturellen Großereignis nicht wortlos vorbei. Die Online-Ausgabe der "Welt" berichtet von der prächtigsten Reise der Welt, eine Anspielung auf die Grabausstattung, mit der sich die Ägypter in die Jenseitswelt begaben.
http://www.welt.de/data/2004/04/07/261726.html?s=2

Die FAZ titelt Das goldene Versprechen eines Lebens in Ewigkeit und erteilt dem Leser in ihrem Artikel ein wenig Geschichtsunterricht.
FAZ.NET

Die Baseler können mit Recht stolz darauf sein, dass sie gemeinsam mit der ägyptischen Antiken- und Kulturbehörde diese Ausstellung einzig für ihre Stadt gewinnen konnten. Sie dürfte ein Riesenerfolg werden und die Besucherschlangen vor meinem geistigen Auge werden länger und länger. Nur - warum kann ich mich nicht von dem Gedanken befreien, dass sich alles nur ums Gold dreht?

versenden | drucken


Ähnliche Artikel:
Geste Kairos gegenüber der Schweiz

Suchen | Schlagzeilen | RSS



Kommentare zu diesem Artikel
naunakhte08.04.2004 um 11:04:49
um das Gold oder um die Franken.

Im FAZ.net wird der Katalogpreis mit 78 Franken angegeben, bei welt.de mit 50 Franken. Die Ausstellungsbroschüre preist ihn für 58 Franken an, und in deutschen Buchhandlungen ist der Preis 49,90 €.
Alles so schwammig wie die Geschichte der Amarnazeit

Elisabeth E-Mail09.04.2004 um 11:24:07
zitiert "dass sich alles nur ums Gold dreht?"

Wer sagt das denn ?
Die Medien ?

Sehe ich nicht so!

Gitta E-Mail09.04.2004 um 12:35:31
Die Medien - ich habe zwar keine statistische Auswertung vorgenommen, aber es ist auffallend, wie häufig das Wort "Gold" verwendet wird. Und ich fürchte, die wenigsten Besucher sind sich des wahren Wertes von Carters Entdeckung bewusst - nämlich das erst- und bisher einmalige Vorliegen einer kompletten Grabausstattung, an der man nicht allein den Prunk messen sollte, sondern vor allem die unschätzbaren wissenschaftlichen Erkenntnisse, die daraus resultieren.



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: