Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Im Fayoum hat sich etwas getan
Ausgrabungen und Restaurierungen rund um den Lake Karun
Von Gitta am 09.04.2004 um 17:56:42 

Am Lake Karun im Fayoum findet man eine ganze Reihe von antiken Stätten und die wichtigsten Perioden hier waren wohl das Mittlere Reich - besonders die 12. Dynastie - und die griechisch-römische Zeit.

Egypt-online berichtet am 01.04.2004, dass innerhalb der letzten 18 Monate eine Reihe von Restaurierungen stattgefunden habe, die nunmehr beendet seien.


Ein Tempel südwestlich des Lake Karun und einige Siedlungsreste stammen aus spätptolemäischer Zeit. Die Stadt war noch bei den Römern von einiger Bedeutung als Ausgangspunkt für Karawanen nach Baharija. Ausgrabungen der letzten Jahre brachten römische Bäder, Reste von Häusern, deren Wände Darstellungen des Amun zeigen, Haushaltsgegenstände sowie Terrakottastücke und Münzen zum Vorschein. Ebenso gefunden wurde eine große römische Festung mit einer Fläche von 98 x 81 m, erbaut aus gebrannten Ziegeln und an jeder Ecke mit einem Turm versehen.

Das herausragende Monument dieser Gegend ist jedoch der Tempel des Sobek. Auf einer Fläche von 19 x 28 m ist eine Halle angelegt, die zum inneren Heiligtum, bestehend aus drei Kapellen, führt. Die mittlere Kapelle beherbergte ursprünglich die heilige Barke, die beiden seitlichen Statuen der Gottheit. Eine Passage unter dem Sanktuarium führt in den mit einer Tür verschlossenen Orakel-Raum. Eine weitere Kapelle findet sich auf der Ostseite.

Etwa 14 m südöstlich des Tempelgelände stieß man auf einen römischen Friedhof und auf Reste von Verwaltungsgebäuden und Häusern. In südlicher Richtung liegt ein weiterer Tempel und ebenfalls ein Friedhof.

Das Restaurierungsprojekt ist in zwei Abschnitte unterteilt. Im ersten nun abgeschlossenen Abschnitt wurden die Tempelwände restauriert, wo durch Feuchtigkeit beschädigte und verlorene Blöcke ersetzt wurden. Die Treppe zum Tempeldach wurde ebenfalls restauriert; Schwellen wurden verfestigt. Weiterhin wurden beschädigte Teile an den vor dem Pylon stehenden Säulen ersetzt.

Der zweite Abschnitt der Instandsetzungsarbeiten gilt vor allem der Infrastruktur des Areals. Die Kosten betragen 10 Mio LE.

Artikel nach einer Meldung von Egypt-online

versenden | drucken


Ähnliche Artikel:
Antike Bowlingbahn im Fayoum?
Antikenmuseum im Fayoum geplant

Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: