Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Neue Funde in Sakkara
Team des Louvre fand ptolemäische Sarkophage
Von Gitta am 27.04.2004 um 23:26:38 

Französischen Ausgräbern des Louvre - schon seit einigen Jahren in Sakkara aktiv - gelang wieder ein spektakulärer Fund. Man entdeckte zwei Sarkophage, einen hölzernen und einen steinernen. Beide stammen aus der Ptolemäerzeit. Besonders der Holzsarkophag erregte Aufsehen, weil er den bisher besten Erhaltungszustand unter ähnlichen Funden aufweist. Entdeckt wurden die Stücke am Boden eines 50 m tiefen Schachtes.

Guy Lecuyot vom Louvre-Team stieß auf die beiden nebeneinander liegenden Sarkophage, als er versuchte, dort Mumien freizulegen. "Als ich die bereits ausgeplünderten Mumien freilegen wollte, sah ich das obere Ende eines hölzernen (anthropomorphen) Sarkophages und einen scheinbar intakten vergoldeten Kopf aus ptolemäischer Zeit", sagte er. Zahi Hawass, Direktor des SCA, zeigte sich sichtlich begeistert von dem Fund: "Ich habe Hunderte von Mumien gefunden und ich kann sagen, dass dieses die besterhaltene aus dieser Zeit ist."

"So eine Entdeckung kommt nur zwei oder drei Mal in hundert Jahren vor", schwärmt Jean-Pierre Adam, Architekt des französischen Teams, "Es grenzt an ein Wunder, diese beiden intakten Gräber so dicht unter der Oberfläche vorzufinden. Vor allen Dingen auch deshalb, weil hier bereits früher gegraben worden war." Die Forscher werden nunmehr versuchen, eine genaue Datierung vorzunehmen und herauszufinden, wem die Sarkophage gehören.

Gerade erst im letzten Jahr war es den französischen Ägyptologen des Louvre gelungen, 19 Mumien sowie Holz- und Kalksteinsarkophage in Sakkara freizulegen.
(nach einer Meldung von Yahoo News)

Egypt online meldet dazu, dass der Holzsarkophag geöffnet werden soll. Man hofft auf eine intakte Mumie und damit um weitere Aufschlüsse über die antike Religion der ptolemäischen Ära. Das ägyptischen Kulturministerium erwartet nun die Grabungsberichte und ist bereit, daraufhin weitere Mittel zur Verfügung zu stellen.

Reuters berichtet über das Ereignis unter der Schlagzeile "Ägyptologen fanden 50 Mumien", ist damit allerdings scheinbar das einzige Medium, das mit dieser Zahl operiert.

(aufgespürt von Tahemet; URLs via EEF)

versenden | drucken


Ähnliche Artikel:
Details zur Fundmeldung der 19 Mumien

Suchen | Schlagzeilen | RSS



Kommentare zu diesem Artikel
chateri28.04.2004 um 07:05:09
Also ich hab gestern abend in einer Nachrichtensendung Mr. Hawass in seiner bekannten Aufmachung schon gesehen, als er einen Sarg "öffnete"
chateri

naunakhte28.04.2004 um 07:48:28
Hier ein Foto der Sarkophage
http://portale.web.de/Wissenschaft/Archaeologie/?msg_id=4714475

und noch eine Ergänzung:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,297443,00.html


Seqenenre E-Mail29.04.2004 um 16:00:27
lt. Bildzeitung wurde "die Mumie" - Singular - in der Stufenpyramide in Sakkara gefunden. Ist das jetzt die Falschmeldung 10378 oder 10379



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: