Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Mehr als 100 Gräber freigelegt
Ägyptische Mission fand vor- und frühdynastische Nekropole
Von Gitta am 29.08.2004 um 18:00:28 

Der SCA berichet über den Fund von 110 Gräbern in einem Dorf namens Nashaat Ezzat im Delta, 40 km südlich von Mansour. Datiert werden die Grabstätten von der späten vordynastischen Zeit bis in die Mitte der 1. Dynastie. Sie umfassen drei Kammern: zwei Räume für Grabbeigaben und die Grabkammer selbst. Unter den Funden befand sich auch eine 23 x 5 (?) cm große Tafel mit Inschriften, die denen auf der Narmer-Palette ähneln. Weitere Funde: Platten, zylindrische Alabasterbehälter sowie Messer, von denen eines mit dem Namen des Den reliefiert ist.

Dass sich hier archäologisches Gelände befindet, war bereits bekannt. Das Land ist jedoch weitgehend kultiviert und so sind die Funde wieder dem Zufall zu verdanken, weil ein Bauer von Scherbenfunden auf seinem Land berichtete.

Nach einer Meldung von Egypt online

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: