Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Wieder Grabfund in Kairoer Vorort
In kurzer Zeit zweites Grab bei Bauarbeiten entdeckt
Von Gitta am 29.08.2004 um 18:40:01 

In der Umgebung Mattariya/Heliopolis stieß man bei Bauarbeiten auf ein Grab mit Kuppeldach. Datiert wird es in die 26. Dynastie. Grabinhaber war ein Priester. Nachdem man nicht in der Lage war, den Eingang freizulegen, mussten Steine der gewölbten Decke entfernt werden, um in das Innere zu gelangen. Danach konnte anhand der Inschriften der Grabinhaber identifiziert werden. Man fand über 400 Uschebtis, was laut Zahi Hawass, SCA, die Bestattungssitten der Zeit bestätige. Ein weiteres Vordringen ist wegen des anstehenden hohen Grundwassers zunächst einmal nicht möglich. Es wird wohl zwei Wochen dauern, bis das Grab einigermaßen trockengelegt ist, so dass die Arbeiten fortgesetzt werden können.

Es ist bereits das zweite Grab, das innerhalb eines Monats in dieser Gegend gefunden wurde.

Nach einer Meldung von  Egypt online (siehe auch Der Standard vom 25.08.2004)

versenden | drucken


Ähnliche Artikel:
Fund eines 'Talismans' in kürzlich entdecktem Grab
Ramses-Kolossalstatue in Achmim

Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: