Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Sarkophage der 26. Dynastie in Sakkara entdeckt
Australier stießen auf scheinbar vollständiges Begräbnis
Von Gitta am 02.03.2005 um 20:24:38 

Ägyptologen der australischen Macquerie-Universität legten bei Grabungen in Sakkara drei anthropomorphe Sarkophage frei. Der Fund geschah eher zufällig, als man ein Grab der 6. Dynastie näher untersuchte. Beim Beiseiteräumen einer hölzernen Doppelstatue wurde man auf einen weiteren Grabeingang aufmerksam. Dahinter befanden sich die drei Zedernholzsärge und darin drei hervorragend erhaltene Mumien, zwei männliche und eine weibliche. Alle drei sind mit vollständig erhaltenen Perlenmosaiken bedeckt.



Nach Egypt online, wo auch das obige Foto veröffentlicht ist, wurde ein weiterer Sarkophag aus der Zeit Pepi's I. gefunden. Aus diesem Begräbnis stammt wohl auch die Doppelstatue aus Holz.

Die drei Mumien sollen demnächst zerstörungsfrei untersucht werden, nach Bild.T-Online.de mit Hilfe von Ultraschall und Röntgen, nach einem Online-Artikel des tagesanzeiger.ch soll ein Computertomograph eingesetzt werden, ähnlich wie bei der sterblichen Hülle von Tutanchamun. Von Letzterer werden erste Ergebnisse in der nächsten Woche erwartet.

Weitere Fotos unter den o.g. Links.


derstandard.at hat 11 sehr schöne Grabungsfotos in seiner Online-Veröffentlichung. Nach diesem Artikel wäre folgendes zu korrigieren:
  • Nur eine der Mumien ist mit einem Perlennetz bedeckt
  • Die Doppelstatue aus dem Alten Reich ist nicht aus Holz, sondern aus Stein (Kalkstein?). Sie zeigt wahrscheinlich Meri, Lehrer Pepi's II., und seine Gemahlin.

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Kommentare zu diesem Artikel
Gitta E-Mail03.03.2005 um 09:49:51
Artikel aufgrund einer Meldung des "Standard" korrigiert



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: