Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Siegel aus der Zeit des Cheops gefunden
Relikte frühester Wüstenexpeditionen nach Farbstoffen
Von Gitta am 30.04.2005 um 10:39:54 

Mehr als 50 streichholzschachtelgroße Siegelabdrücke und diverse Steinsiegel aus der Zeit des Cheops fanden ägyptische Archäologen ganz in der Nähe des Pyramidenkomplexes von Giza. Sie weisen Namen von Personen auf, die offensichtlich einer offiziellen königlichen Wüstenexpedition nach Eisenoxyd angehörten. Neben einer Versorgungstruppe waren bis zu 400 Menschen an der Expedition beteiligt. Man fand auch Lederbeutel, die noch Eisenoxydfunde enthielten. Mit Eisenoxyd lässt sich ein roter Farbstoff herstellen, der für Dekorationszwecke verwendet wurde.

Entsprechende Artikel siehe
Dailytimes
Egyptian Gazette
Turkish Presse
(via EEF)

versenden | drucken


Ähnliche Artikel:
Unternehmen Cheops - Die Seidenstraße

Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: