Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Grab Amenhoteps I.?
Weiterer Hinweis auf mysteriöse Grabung
Von Gitta am 18.08.2005 um 21:47:52 

Über EEF kam der Hinweis auf einen Artikel in der Online-Ausgabe der Pravda zum Thema "Grab Amenhoteps I.". Hier die relevanten Textpassagen:

Ein ägyptisch-polnisches Team begann mit der Ausgrabung des komplett erhaltenen Grabes des Pharaos Amenhotep I. im Tal der Könige in der Nähe von Luxor. Laut Zahi Hawass, Generalsekretär des SCA, sind die Archäologen nah an einer großen Entdeckung. Er erachtet die Grabung in Dra Abu l'Naga als ähnlich wichtig wie die Entdeckung des Tutanchamun-Grabes 1922.

Vermutlich werden dort, wo Amenhotep I. bestattet ist, wertvolle Schätze und Raritäten gefunden. "Wir können uns die Fülle und den Wert der Schätze und die Menge Goldes nicht einmal vorstellen, die wir im Grab Amenhoteps I. finden könnten", sagt Zahi Hawass begeistert. Sein Kollege, der ägyptische Archäologe Sabri Abdel-Aziz meint, dass nach der Freilegung des Grabes von Amenhotep I. schwerlich neue Entdeckungen von ähnlicher Bedeutung zu erwarten seien.

Immerhin weiß man jetzt, wo gegraben wird. Wegen des sonstigen Inhalts der obigen Veröffentlichung sollte man vielleicht zunächst einmal skeptisch bleiben.

versenden | drucken


Ähnliche Artikel:
Grab Amenhoteps' I. soll ausgegraben werden

Suchen | Schlagzeilen | RSS



Kommentare zu diesem Artikel
manetho18.08.2005 um 22:59:21
das russische Original ist noch etwas umfangreicher und hat auch noch ein Foto

Lutz19.08.2005 um 00:55:02
Dann kann eigentlich nur das im Vortrag im März in Luxor beschriebene vermutete Grab in der Felswand über Hatschepsut`s Tempel gemeint sein ... Oder Zahi hat einen Hinweis vom Touri-Minister bekommen das die Zahlen sinken ...

Gitta E-Mail19.08.2005 um 09:38:46
Das dachte ich ja auch zuerst, aber nach dem Pravda-Artikel ist es die Polz-Grabung in Dra Abu l'Naga


@Manetho: was für ein Foto ist in der Printausgabe?

Lutz19.08.2005 um 10:06:41
Wieso sollte ein ägypt.-poln. Team die Polz-Grabung übernehmen  ? Davon hätte man nun aber wirklich gehört denke ich. Da geht einfach jemand (in den Medien ?) ziemlich großzügig / unwissend mit Ortsangaben in Theben - West um ...

Gitta E-Mail19.08.2005 um 11:03:14
Polz hat auf der SÄK 2004 in Mainz zur Zusammenarbeit mit anderen Teams aufgerufen:

"Abschließend lud Polz Institute und Universitäten ein, sich an Projekten des DAIK zu beteiligen. Das DAIK verfügt über diverse Grabungslizenzen, die in Kooperation genutzt werden könnten - vor allem vor dem Hintergrund, dass neue Konzessionen derzeit nicht erhältlich sind."

Vielleicht ein Resultat davon? Das ist natürlich rein spekulativ.

Lutz19.08.2005 um 11:18:51
Er sucht seit Jahren nach Amenhotep I und überläßt dann das Ausgraben den Polen ? Überaus, äußerst und sehr spekulativ ...  

Jan_Brakenhoff_M.A E-Mail19.08.2005 um 23:57:40
Als nüchterne Holländer sage
ich immer:"Erst sehen, dann
glauben." Herr Zawass liebt
die modernen Media...

Iufaa20.08.2005 um 10:25:00
Hi,

ich vermute wie Lutz, dass es sich um die poln. Truppe handelt, die seit Jahren oberhalb des Tempels der Hat in DeB gräbt. Ich maile mal Holeil an und frage nach.

Geistsucher20.08.2005 um 11:38:42
Sehr gut, ich platze vor Spannung ..!

Lutz20.08.2005 um 11:44:04
Hi Karl, das wäre nett ... Hab`s schon bei den Sliwkas versucht, aber ehe da `ne Antwort kommt ... Der Pole spekulierte im März : Grab von Amenhotep I., wiederbenutzt von Herihor, möglicherweise ungeplündert da keine Stücke aus seiner Bestattung gefunden / bekannt ... Gruß, Lutz.



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: