Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Tut-Kopf schlummerte unentdeckt in New York
Stöbern in alten Kisten kann sich lohnen
Von Gitta am 01.10.2005 um 12:42:16 

Eine Kunstsammlerin aus Lindenhurst/USA, Joanne Salvador, entdeckte im Nachlass eines längst verstorbenen Kunstsammlers einen wunderschönen Kopf des Tutanchamun, dargestellt als Chons. Der weltbekannte Sammler erwarb das Stück vor dem ersten Weltkrieg in Kairo. Nach seinem Tod geriet es zunächst in Vergessenheit. Es lag eingepackt inmitten von zum Verkauf stehenden Objekten seines Anwesens und wurde dort von Joanne Salvador wiederentdeckt und erstanden. Bei anschließenden Nachforschungen stieß sie auf eine Publikation, in der exakt dieses Stück beschrieben war.

Der Kopf besteht aus gelbem Kalkstein; er trägt in einer Kartusche den Thronnamen Tutanchamuns. Die Herkunft könnte Karnak sein.

amityvillerecord.com (mit Foto)
newsday.com

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: