Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Die 'Abora' segelt wieder
Neues Projekt des Schiffsrekonstrukts
Von Gitta am 16.10.2005 um 12:37:57 

SZ-Online berichtet über ein neues Vorhaben des Chemitzer Lehrers Dominique Görlitz: er möchte mit der Abora 3 den Atlantik überqueren und damit nachweisen, dass dies bereits vor Kolumbus und den Wikingern möglich gewesen sei. Görlitz ist davon überzeugt, dass es in der frühen Antike Schiffsexpeditionen zum amerikanischen Kontinent gab. Ein Indiz ist für ihn die Mumie Ramses' II., an der man Nikotin- und Kokain-Spuren festgestellt habe - ein Indiz, das keine Geltung hat, denn nach wie vor sind sowohl die Spuren als auch deren Herkunft wissenschaftlich umstritten.

versenden | drucken


Ähnliche Artikel:
Deutsches Boot prähistorisch-ägyptischer Bauart in Alexandria eingetroffen

Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: