Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Wo ist die ergiebigste Ausgrabungsstätte?
Im Ägyptischen Museum Kairo
Von Gitta am 20.11.2005 um 18:37:48 

Ägyptische Archäologen haben unlängst Hunderte von unglaublichen Artefakten freigelegt - unter einer dicken Staubschicht im Untergeschoss des ägyptischen Museums in Kairo. Die Stücke, darunter auch bislang 170 Mumien und 600 Särge, lagern seit Jahrzehnten vergessen in staubigen Behältnissen. Und Zahi Hawass, SCA, lamentiert nun schon zum wiederholten Male: "Während des ganzen letzten Jahrhunderts saßen die Museumsmanager nur in ihren Sesseln und tranken Tee anstatt ihre Pflicht zu erfüllen."

Das Ganze kam zum Vorschein, nachdem man aufgrund des Diebstahls mehrerer Statuen beschloss, eine vollständige Liste aller im Museum lagernden Artefakte anzufertigen.

Nach eine Meldung von themedialine.org.

versenden | drucken


Ähnliche Artikel:
Statue des Chephren beschädigt?
Kein sicherer Ort für Antiquitäten: das Museum Kairo
Museumskeller wird aufgeräumt
Kairoer Museumskeller ein Bermuda-Dreieck
Von Köln nach Kairo
Ägyptisches Museum Kairo unter neuer Führung
"Aufräumaktion" im Ägyptischen Museum Kairo

Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: