Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Schiffsüberreste aus der Zeit von Mentuhotep Seankhkare am Roten Meer entdeckt
Schiffsteile aus dem Mittleren Reich
Von Iufaa am 28.01.2006 um 19:40:20 

Das SCA hat mitgeteilt, dass bei Ausgrabungen amerikanischer und italienischer Ägyptologen am Roten Meer, in 5 Höhlen in der Nähe von Safaga in einer der Höhlen Siegel aus der Zeit Mentuhotep Seankhkares sowie Kästen mit der Aufschrift "Wunder aus Punt" gefunden.
Bei dem Team handelt es sich vermutlich um die Mannschaft um die Ägyptologie Kathrin Bard.

Hier ist der komplette Artikel Archeologists Find Ancient Ship Remains

Iufaa

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Kommentare zu diesem Artikel
Gitta E-Mail28.01.2006 um 19:58:38
Diese Meldung würde ich zunächst einmal mit Vorsicht genießen. Ich habe den Verdacht, dass hier die Presse zwei Könige durcheinandergebracht hat. Es gibt noch mehr "aktuelle" Artikel mit dieser Headline, in denen nur von Amenemhet III. die Rede ist, nicht von Mentuhotep III. (s.u.). Der Hinweis auf Amenemhet III. ist aber keineswegs neu.

http://science.monstersandcritics.com/news/article_1088919.php/Ancient_ship_remains_are_unearthed_at_Egyptian_Red_Sea_port

http://derstandard.at/?url=/?id=2321978

Es dürfte sich m.E. um nichts anderes handeln, als um diesen - schon etwas älteren - Artikel:

http://www.aegyptologie.com/forum/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl?action=newsshow&ntag=050930225011

Das einzig Neue ist die Erwähnung der Kästen mit o.g. Aufschrift.

Iufaa28.01.2006 um 23:26:37
Jo, der Science-Artikel enthält übrigens den Hinweis auf die Kiste(n) mit der Kartusche von Amenemhat III. Vermutlich wirklich eine alte Meldung.

Gitta E-Mail31.01.2006 um 21:04:23
Wir sollten die Sache aber im Auge behalten. Möglicherweise wird dort gerade gegraben und es sind neue Stücke gefunden worden (wie z.B. die Kiste), wenn auch beim König vielleicht ein Kuddelmuddel entstanden ist.



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: