Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Antike ägyptische Kolonialpolitik untersucht
Ägypten in Nubien
Von Iufaa am 18.05.2006 um 15:00:58 

Antike ägyptische Kolonialpolitik untersucht
Middle East Times am 18. Mai 2006

EDMONTON Alberta - kanadische Wissenschaftler berichten, dass ein antiker Friedhof entlang dem Nil neues Licht auf die antike ägyptische Kolonialverwaltung wirft.

Um etwa 1550 v. Chr. eroberte Ägypten seinen südlichen Nachbarn, Nubien, und sicherte sich die Kontrolle von wichtigen Handelswegen. Aber anstatt die kolonisierten Einwohner von der Verwaltung des Gebiets auszuschließen, deuten neue Befunde an, dass die ägyptische Einwanderer Verwaltungspositionen /-aufgaben mit dem Eingeborenen Nubians teilten.

"Studien der kulturellen Kontakte sind in der Vergangenheit immer von der herkömmlichen Vorstellung einer einseitigen Beeinflussung und Veränderung einer unterlegenen Bevölkerung durch eine sozial dominierende ausgegangen." sagte Michele Buzon der Universität von Alberta.

"In letzter Zeit ist diese traditionellen Vorstellung durch die Forschung neubewertet worden, mit dem Ergebnis, dass diese Vorstellung wohl nicht für alle  Kontakte zwischen verschiedenen Kulturen zutreffend sein könnte."

Durch eine Untersuchung des Friedhofs fand Buzon, dass Verwaltungsbeamte, die in symbolisch gekennzeichneten Grabstätten begraben wurden, sowohl ägyptischer als auch nubischer Abstammung waren.

"Die Kombination der Bestattungs-Praktiken ... legt außerdem nahe, dass Mischehen zwischen Nubiern und Ägyptern nicht unwahrscheinlich waren." schreibt Buzon. "Die Ergebnisse dieser Untersuchungen legen ebenfalls nahe, dass sowohl lokale Eingeborene Nubiens als auch ägyptische Einwanderer an der Verwaltung von Nubien in dieser Zeit beteiligt waren."

Die Untersuchungen werden demnächst in Current Anthropology publiziert.

Hier -> EurekAlert gibt es auch Bilder dazu.
Siehe auch:
Science Daily

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: